Werner Nabulon

Werner Nabulon
Werner Nabulon
Wohnort:
Beruf:
Jahrgang: 1956

Facebook Profil








Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

Vor 7 Stunden Kommentar zu
Wir leisten uns einige fragwürdige Prioritäten: Korrigiere!
Herr Georg Bender,
Dass die heutige Geldschöpfung oder auch schon früher so funktioniert erkenne ich dass es so ist, Sinn und Zweck sprich begreifen was das soll, entzieht sich meiner Logik. Auch, dass es funktioniert.

Dass man es ändern sollte, muss, dass es so nicht gut ist, da gebe ich ihnen Recht. Naja, dann ist noch das Ding, wie ändern wir es?
Unter dem Aspekt einfach Geld schöpfen fürs Volk, bedingungslos, macht von der Logik her Sinn, denn wenn es alle einfach so bekommen, wird das Geld wertlos. Es macht dann keinen Sinn mehr, Geld zu horten....Man kann mit dem Geld keinen Druck mehr ausüben...
Atmen, Trinken, Essen und Wohnen müssen die Menschen trotzdem, man wird sie direkt damit beherrschen...man wird ihnen direkt Leistungen abverlangen, also Zwangsarbeit...
Eben​ haben wir das Neue Waffengesetz beschlossen...bald wird das Entwaffnen stattfinden, warum? Warum werden Immobilien gehortet, anstelle Bargeld, da würde ich mal mit dem Denken anfangen, wohin wir gehen?
Ethik, Moral, die ist heute in der Politik nicht vorhanden, wird es später auch nicht sein, nur die wenigsten merken, was gespielt wird.
-
Vor einem Tag Kommentar zu
Wir leisten uns einige fragwürdige Prioritäten: Korrigiere!
Und Herr Georg Bender,
diese Wissensgesellschaft im 21 Jahrhundert versteht es nicht, will es nicht verstehen, wie auch immer..irgend was stimmt nicht. Ich neige dazu Ihnen Recht zu geben, aber weil nichts geschieht in diese Richtung, spielt das keine Rolle.

Frage: Warum muss ein Intellektueller sich als Gewerkschafter und Sozialist bemühen? Von Handwerksarbeit haben diese heutigen Cüpli Linken eh meistens keine Ahnung..

So wenig wie die meisten Grünen keine Ahnung von der Natur, deren Zusammenhänge hat.
Diese Abgehobenen finden wir in der Stadt Zürich, ganz im Zentrum, an heute Lärm beruhigter Lage, keine Familie kann sich dort noch eine Wohnung leisten...

Ich weiss echt nicht was ich von Menschen halten soll, deren Aufgabe es ist, die Mitbürger zu Schulmeistern, sei es in der Gesundheit, sei es genau hinzusehen, was Millionäre so treiben, geht uns doch nichts an..
-
Vor einem Tag Kommentar zu
Wir leisten uns einige fragwürdige Prioritäten: Korrigiere!
Ich kann ja auch einfach nur erfreut sein, wenn Konzerne hier her kommen und etwas Steuern bezahlen, Immobilien brauchen, Angestellte brauchen....Neidisch muss ich nicht sein desswegen.
Und wenn wir schon bei Vorteilen sind, unsere Roten in Zürich lassen es sich da dank faulen Geschichten ganz schön gut gehen.....Aber motzen schon..
-
Vor einem Tag Kommentar zu
Wir leisten uns einige fragwürdige Prioritäten: Korrigiere!
Ist Wasser gefährlich? Herr Karlos Gutier?

Stehen sie 10Minuten vor einem Behälter mit Wasser, es geschieht Ihnen genau so wenig, wie wenn sie 10Minuten die Microwelle laufen lassen.

Nun stecken sie den Kopf 10 Minuten ins Wasser, ganz, wenn sie das Überleben können sie dann das Microwellen Experiment machten.

Alle die Verschiedenen Magnet-wellen existieren, rund um den Planeten Erde, sie schützen uns, ohne diesen Schutz würde es kein Leben auf der Erde geben.

Menschen haben das entdeckt. Um Bild, Ton, Text zu übertragen, werden diese natürlichen Wellen erregt, und Informationen hinein gegeben. Je stärker der Sender ist, der diese Information sendet, je weiter wird diese Information getragen.

Soll ich nun noch etwas Über Antennen die in Resonanz sein müssen und Landa die Wellenlänge schreiben? Oder eicht es?

Und ja, sie können sich wärmen, erwärmen mit diesen Wellen...und der Haushalt ist voll davon, wird immer voller. Und ja, "die Menge macht die Giftigkeit" die Strahlungsstärke macht die Gefährlichkeit.
-
Vor einem Tag Kommentar zu
Entern wir das Bundeshaus!
Historisch gesehen hat man Piraten sprich Freibeuter nicht in die Offizielle Politik gelassen. Das wollten die selber auch nicht, sondern sie haben Ihre Regeln und Gesetze selber gemacht.
Die haben gekämpft, Schiffe geplündert, gemordet, gesoffen, vergewaltigt, ...wurden sie erwischt, wurden sie gehängt..Tolle Historie
-
Vor einem Tag Kommentar zu
Entern wir das Bundeshaus!
Ich weiss jetzt echt nicht ob das irgend wo steht. Wir sprechen von Ehe und Eheleute, Kinderlosem Ehepaar (das gibts) und Familie (Eheleute mit Kindern).

Da hört man ungewollt ein Händy Gespräch, wird gesagt "sie kommt gleich zurück, dann gebe ich sie dir"....ja und dann kommt doch Tatsächlich ein Mann (als Sie) ...

Wenn das nicht schräg ist? Und ohne es zu wollen, beleidigt man A) durch sein Unverständnis des Zustandes, B) wenn man Ihn nicht als Sie anspricht. Läuft Gefahr, eine Klage zu bekommen.
Wenn wir Worten nicht klar Menschen, Tiere oder Gegenstände zuordnen, wird die Sprache nutzlos.
Und da stehen wir ja am Anfang des Chaos
-
Vor 3 Tagen Kommentar zu
Entern wir das Bundeshaus!
Der Name Ehe ist für Frau und Mann vorbehalten. Wenn die Natur will, gibt es Kinder daraus. Der Name Frau ist in meinen Augen eine biologische Weibliche Person, und der Mann ist biologisch eine männliche Person.

Ein Mann wird nie Kinder kriegen können...
Eine Frau wird nie Samen spenden können....

Für Gleichgeschlechtliche​ Paare soll der Partnerschafts Schutz da sein...hört aber beim Kinderwunsch auf, meine ich, Frauen hätten es da etwas einfacher, was ich aber nicht einsehe, dass man eine Dritte Person als Zeuger oder Leihmutter bei zieht...Das muss dann wohl die grosse Liebe sein.
Sind Kinder leibliche aus einer vorherigen Ehe vorhanden, soll es keine Unterschiede geben.
"Diskriminierungssc​hut​z" ist generell so eine Sache. Heute kann man sich noch so blöd oder was auch immer aufführen, wenn dann jemand Klartext redet, was die Person sei, machen die auf betupft. Auf Mimösli, nicht nur bei den Homosexuellen, das geschieht heute überall. Das ist Zensur, das ist kein Schutz..
-
Vor 3 Tagen Kommentar zu
Wir leisten uns einige fragwürdige Prioritäten: Korrigiere!
Als die UBS pleite war, wer hat Lauthals gefordert, Kredite an die Bank zu geben? Eben, weil sie Systemrelevant sei?
Es herrschte Einigkeit, das Geld zu sprechen.

Man hätte die Bank aber auch Pleite gehen lassen können, ein Zeichen setzen, dass Gesetze dazu da sind, eingehalten zu werden. Dass eine Firma darauf achten muss, was sie tun.
Stattdessen wurde Geld geschöpft, niemand hat was daraus gelernt.

Nun, ich habe noch nie bemerkt, dass Natel mir gesundheitlich schaden. Wenn es Probleme geben kann, dann wenn ich das Teil stundenlang an die Rübe halte Mist Rede (hört man unaufgefordert was gequatscht wird) den es nicht braucht.
Natel als Spiel und Freizeit Computer, für den Kontakt in Sozial Media, für alles eine APP, bald wird das Teil in den Menschen eingebaut.....
Mit dem 5G kann ich mit den "fähigen" Geräten kommunizieren, die Haushaltgeräte auf Befindlichkeit befragen....alles solches, auch Bargeldlos bezahlen usw...

Ich bin mir nicht sicher, ob diese sorry Verblödung und Vereinsamung trotz Sozial Netzwerke, das Ergebnis der Strahlen sind, (Verschwörungstheorie​) oder ob wir nicht einfach von Natur aus Faule Egoisten sind, die sich nicht bewegen wollen.

Gesundheitsgefahr​?
Ja, bei der Eisenbahn glaubte man auch einmal, bei zu hoher Geschwindigkeit mag die Seele nicht mehr mithalten.....heute sieht man, es stimmt...

-
Vor 3 Tagen Kommentar zu
Wir leisten uns einige fragwürdige Prioritäten: Korrigiere!
BVG: das Selbe wie KK, man wollte Sicherheit im Alter und Sorgenfreies Alter. An der Idee ist eigentlich nur Gutes, man vergisst aber, man gibt dem Kapital wie auch bei den KK die Möglichkeit, Gesetzlich, tun und lassen zu können was die Wollen. Das tun sie auch.
BVG wurde angenommen weil es mit Pensionskassen Immobilien verbunden ist als Anlage für die Rendite.
Seither steigen die Mieten, Sozialwohnbau verschwindet, Land und Bauen wurde so teuer dass Private das fast nicht mehr bezahlen können. General Unternehmen mit Ausländischen Investoren sahnen den Profit ab.
In jeder neueren Wohnung haben wir LIFT, wir haben 2 Nasszellen, grosse Balkone, Luxus den sich Ärmere nicht mehr leisten können.
Und so geht das weiter. Mit jedem neuen Gesetz gibt man dem Kapital den Steilpass, denn es sind DIESE Fachleute die neue Gesetze entwerfen, mit der "Schummelklausen" gleich von Anfang an mit dabei.
Links Rechts kann man so vergessen, heute sind es

Die Cleveren und die etwas netten aber Doofen...die Politik machen wollen
-
Vor 3 Tagen Kommentar zu
Wir leisten uns einige fragwürdige Prioritäten: Korrigiere!
Krankenkasse: Die Sozialisten wollten mit dem Obligatorium etwas gutes tun, die KK Versicherungen rochen Morgenluft, wissend, wenn etwas Obligatorisch ist, beherrschen wir den Markt, da es keine Konkurrenz hat, und alle müssen.
Es war die Rede von billigen Prämien, dann wurde von 2 Klassenmedizin und Alternativ Medizin geredet, alles musste in die Versicherung rein. Das sind Esoteriker, andere Abgehobene an Wodoo Medizin glaubende, also jene von der Grünen Seite,
Zusammen haben Sozialisten Grüne und sogenannt Mitte die für Gerechtigkeit sind, einen Apparat geschaffen, von dem die Versicherungen Profitieren.
-