jan eberhart

jan eberhart
jan eberhart
Wohnort:
Beruf:
Jahrgang: -

Blog abonnieren
per Mail
per RSS

Blog weiterempfehlen






Ja zur Hornkuh
An­ge­sichts des heu­ti­gen Bud­gets für die Land­wird­schaft, das zu­min­dest bei­be­hal­ten wer­den soll, sind ein paar Mil­lio­nen für Horn­kühe nicht zu­viel ver­lang­t.Daz
Wagenknecht: Fachkräfte im Inland ausbilden.
Die be­kannte Lin­ke-­Po­li­ti­ke­r​in Wa­gen­knecht bringt das Blut der Ge­nos­sen in Wal­lung und stellt linke Po­li­tik in Fra­ge:Ein­wan­de­ru​ng soll be­grenzt bl
Lang lebe der Chavezismus
Ein­druchs­volle Er­folge von Ma­du­ro: Er bringt Ve­nen­zuela zurück in das Mit­tel­al­ter.­Kaum​ Le­bens­mi­tel, keine mo­derne Me­di­zin mehr, Tan­ken wird zur Lot­te&sh
Netzsperren: Musikbranche fordert Rechtsgleichheit
Es war so zu er­war­ten: Nach den Schwei­zer Ka­si­nos ver­langt nun die Lobby der Mu­sik­bran­che auch Netz­sper­ren für sich.An­de­rer ste­hen wohl auch in der War­te­lis­te, um sich v
Die grosse Putin-Show: WM 2018
Putin kann gross an­rich­ten und sich (und sein Land) prä­sen­tie­ren.­Die​ rus­si­schen Hoo­li­gans wis­sen: Der FSB hat sie im Auge und wer das An­se­hen von Putin scha­det, wird hart be­

Seite 1 von 3 | 1 2 3





Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

Vor 22 Stunden Kommentar zu
FÜR EIN GESUNDES KLIMA – DIE GLETSCHER-INITIATIVE
Mein Nein zur Initiative und jeder Art der Umsetzung ist bereits beschlossene Sache.
-
Vor einem Tag Kommentar zu
FÜR EIN GESUNDES KLIMA – DIE GLETSCHER-INITIATIVE
Dann sollte sich Rot-Grün entschieden für G5, Pestizide, Gentechnik und andere WIsschenschaften einsetzen, die völlig unberechtig angegriffen werden.

Dabei gibt es doch unzählige Studien, die die Unbendlichkeit belegen.
-
Vor einem Tag Kommentar zu
FÜR EIN KLIMA-NOTSTANDSGESETZ​​​​​ JETZT
Wer Chemiewaffen, Atomwaffen, Raketen, Panzer und viele andere Massenvernichtungswaf​fen entwickelt, muss sich nicht wundern, wenn nicht eine Technikbegeisterung wie im 19. Jahrhundert herrscht.
-
Vor einem Tag Kommentar zu
Zum 30. Jahrestag des Mauerfalls
Zwei verlorene Weltkriege (gleichzeitg eine starke Macht in Mitteleuropa, ohne stark genug zu sein) und die fatale Lage, die Angriffe von 4 Seiten zulässt, dazu die Mögichkeit, per Seeblockade in der Nordsee wirksam jeden Nachschub abzuschneiden waren sehr traumatisch.

Dazu kommt seit 1917 mit den Kriegskrediten die Spaltung der Linken in einen moderaten Flügel und einen extremen Flügel.

Dazu die SPD, die gezwungen war Freikorps einzusetzen um links- und rechtsextreme Putsche zu stoppen.

Die alten Eliten des Kaiserreichs behilten ihre wirtschaftlich Macht, und hingen noch immer an ihrem Kaiserreich, so dass ein Hindenburg 1925 gegen die SPD für das Reichspräsidium sich durchsetzen konnte.

Dazu noch der Börsencrash von 1929, die US-Banken zogen ihr Geld ab und zogen die Weimarer Replublik mit in den Abgrund.
-
Vor 3 Tagen Kommentar zu
GEGEN STEUERERLEICHTERUNGEN​​ FÜR REICHE ELTERN
Keine Sorge für die Entwicklungshilfe und Klimaschutz wird der Mittelstand ein mehrfaches zahlen müssen, und verarmen unter den lauten Jubel der Kapitalismusabschaffe​r von Rot-Grün.
-
Vor 3 Tagen Kommentar zu
POPULISMUS, Meinungsfreiheit in ernster Gefahr?
So sehen Linksextreme also Meinungsfreiheit: Alles was in den Kram passt, muss verboten werden.

Heute sind Universitäten No-go-Areale für alle, die nicht mit Linksextremen in ihrer Meinung übereinstimmen.

Di​e SED wäre stolz auf den stalinistischen Charakter, der sich an den Universitäten einschleicht.

Währ​enddessen schaut die links-grüne Obrigkeit zu und schweigt. Die Snowflakes, die alles nicht-Linksextreme verbieten wollen, werden an den Universitäten immer mehr zu den wahren Herren im Hause.
-
Vor 3 Tagen Kommentar zu
Ich habe eben meine Stimme für Herr Salzmann abgegeben
Wer nicht wählt, muss sich nicht wundern wenn er vom Wolf im Schafspelz auf Kreuz gelegt wird, wenn nur die rot-Grüne Stadt im Ständerat ist und auf die Landbevölkerung keine Rücksicht genommen wird.

Deshalb: Salzmann wählen um auch den Land im Ständerat eine Stimme zu geben.
-
Vor 3 Tagen Kommentar zu
DEMOS: GRIFFIGE MASSNAHMEN GEGEN DIE KLIMAERWÄRMUNG JETZT !
Wenn die Geschäfte in der Innenstadt schliessen und noch mehr auf Onlinehandel gesetzt wird, wird eben der Verkehr für Pakete, Lieferungen,.. zunehmen.

Arbeitsp​lätze gibt es nur noch für hochqualifizierte, während nicht-Studierte endgültig vertrieben werden.

Dann wird der Stadt-Land-Graben nur noch tiefer.
-
Vor 3 Tagen Kommentar zu
Sportförderung ja, aber nicht für den Profisport
Die Umsätze im Sport beweist etwas anderes, man muss nur die Geldmengen bei der FiFA, NBA, NHL sehen.

Soll die Schweiz zur totalen Wüste werden, die Vereinen dem FC Basel nur den Anschluss an grössere Nachbarligen offeriert, weil die Konkurrenz im Inland zu langweilig ist?
-
Vor 4 Tagen Kommentar zu
Sportförderung ja, aber nicht für den Profisport
Da die Schweiz hauptsächlich Exporland ist, ist es wichtig, gute Leute für viel Geld an Topvereine verkaufen zu können, um auch Geld für andere Bereiche zu kommen.

Wer im Basketball etwas erreichen will, geht sowieso in die USA und als Eishockeyspieler bietet sich die NHL an und als Fussballspieler will man sowieso ins Ausland, weil die Topvereine sowieso mehr bezahlen.
-