jan eberhart

jan eberhart
jan eberhart
Wohnort:
Beruf:
Jahrgang: -

Blog abonnieren
per Mail
per RSS

Blog weiterempfehlen






Ja zur Hornkuh
An­ge­sichts des heu­ti­gen Bud­gets für die Land­wird­schaft, das zu­min­dest bei­be­hal­ten wer­den soll, sind ein paar Mil­lio­nen für Horn­kühe nicht zu­viel ver­lang­t.Daz
Wagenknecht: Fachkräfte im Inland ausbilden.
Die be­kannte Lin­ke-­Po­li­ti­ke­r​in Wa­gen­knecht bringt das Blut der Ge­nos­sen in Wal­lung und stellt linke Po­li­tik in Fra­ge:Ein­wan­de­ru​ng soll be­grenzt bl
Lang lebe der Chavezismus
Ein­druchs­volle Er­folge von Ma­du­ro: Er bringt Ve­nen­zuela zurück in das Mit­tel­al­ter.­Kaum​ Le­bens­mi­tel, keine mo­derne Me­di­zin mehr, Tan­ken wird zur Lot­te&sh
Netzsperren: Musikbranche fordert Rechtsgleichheit
Es war so zu er­war­ten: Nach den Schwei­zer Ka­si­nos ver­langt nun die Lobby der Mu­sik­bran­che auch Netz­sper­ren für sich.An­de­rer ste­hen wohl auch in der War­te­lis­te, um sich v
Die grosse Putin-Show: WM 2018
Putin kann gross an­rich­ten und sich (und sein Land) prä­sen­tie­ren.­Die​ rus­si­schen Hoo­li­gans wis­sen: Der FSB hat sie im Auge und wer das An­se­hen von Putin scha­det, wird hart be­

Seite 1 von 3 | 1 2 3





Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

Vor 21 Minuten Kommentar zu
Einschränkung des Beschwerderechts für Armutsbetroffene
Ich finde es eher bedenklich, wenn "Klimaaktivisten" einen Freibrieg bekommen, im Rahmen eines Notstandes tun und lassen zu können was sie wollen.

Wohin Fanatismus führt ohne Kontrolle hat man im 20. Jahrhundert zur Genüge gesehen (Hitler, Stalin, Mao, Pol Pot,...)
-
Vor 16 Stunden Kommentar zu
GEGEN WEITERE STEUERGESCHENKE AN KONZERNE 2
Die Grünen sind Befürworter drakonischer Steuern, v.a wenn die Masse auf linsksgünen Kurs geprügelt werden soll.
-
Vor 16 Stunden Kommentar zu
Die Menschheit MUSS weg von den fossilen Energiequellen
Sehr gut, Spanien. Schluss mit den Sauftouren ausländisches Prekariatas, v.a auf dem sogeannten Ballermann.

Soll sich das Proletariat doch in der Heimat besaufen und randalieren.

Nur weil man zahlender Gast ist, heisst das nicht, dass Mallorca/Spanien eine Kolonie ist und das Proletariat die Kolonialherren.
-
Vor einem Tag Kommentar zu
Die Menschheit MUSS weg von den fossilen Energiequellen
Bravo Bauern.

Man wehrt sich als Sündenbock hingestellt zu werden und fordert auch die arroganten und reichen Städter zum handeln auf.

Weniger Trash-TV und Billig-Fleisch vom Discounter, Qualitätsfleisch oder am besten nur noch der Sonntagsbraten.

Is​t aber sowieso einfacher, alles auf den Sündenbock Bauer abzuwälzen.
-
Vor einem Tag Kommentar zu
9. FEBRUAR 2020: FÜR MEHR BEZAHLBARE WOHNUNGEN
Ein Grossteil sind eben nicht ausländische Spekulanten, die nur Geld machen wollen, sondern eben inländische Anleger oder Pensionskassen. Auch einfache Bürger vermieten Wohnraum ohne dadurch Millionär zu werden.

Wenn 130 Milllionäre in "gemeinnützigen Wohnraum" leben können, was soll daran "gemeinnützig sein?

-
Vor einem Tag Kommentar zu
Vom Jein zum Nein: Mein Weg zur Ablehnung des Zensurgesetzes
Wo bleibt die Würde der CS; wenn "Klimaaktivisten" einen Freibrief von Richtern haben, aufgrund eines "Notstandes"?

Wenn​ man sich die shitstorms im Internet ansieht, ist da von Menschenwürde wenig zu lesen.
-
Vor einem Tag Kommentar zu
DEMOS: GRIFFIGE MASSNAHMEN GEGEN DIE KLIMAERWÄRMUNG JETZT !
Sehr gut, "Klimajugend". 20'000 Kohlearbeiter + Zulieferer können sich schon Altersarmut und Hartz-4 freuen.

Hauptsache​ die "Klimajugend" lebt in Saus und Braus.
-
Vor einem Tag Kommentar zu
Die Menschheit MUSS weg von den fossilen Energiequellen
Was machen sie mit den Arbeitlsosen und denen, die von den Almosen leben sollen, die die habgierige und ultrareiche "Klimajugend" gewährt?

20'000 Kohlearbeiter in Deutschland + Zulieferer können sich schon auf Altersarmut oder Hartz-4 freuen.

-
Vor einem Tag Kommentar zu
Vom Jein zum Nein: Mein Weg zur Ablehnung des Zensurgesetzes
Wenn man sich die Reaktionen in den Sozialen Netzwerken auf das Referndum ansieht, muss man sich fragen, ob nicht auch hier Anstiftung zu Hass vorhanden ist. Auch Christen und die christliche Religion sind anscheinend durch Hass bedroht.

Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen.
-
Vor einem Tag Kommentar zu
Die Menschheit MUSS weg von den fossilen Energiequellen
Wieder mal nur Phrasen, aber keine Andeutung wie weit man gehen will, z.b Kolleteralschaden oder Zwang.

Was ist wenn USA, Indien, China, Afrika und Australien? Warum meint die BDP für die ganze Menschheit sprechen zu können?

Also: Keine Phrasen, konkrete Taten. Angst vor einer Gelbwesten-Bewegung oder Ohrfeigen bei Abstimmungen wie in Solothurn oder Bern?
-