Marc Bourgeois PLR

Marc Bourgeois
Marc Bourgeois PLR
Domicilio: Zürich
Professione: KMU-Unternehmer, MA UZH, Kantonsrat
Anno di nascita 1971

Facebook Profil
Facebook Seite

Abbonarsi al Blog
per Mail
per RSS

Consiglia blog






Kindertheater Metzenthin: Ein Juwel unter Druck
Wer in den letz­ten 68 Jah­ren in einem un­se­rer Quar­tiere Kind war oder Kin­der hat­te, kennt das Kin­der- und Ju­gend­thea­ter Metzenthin. Seit Ge­ne­ra­tio­nen ist der Name Pro­gramm fü
4 Jahre Kantonsrat: Licht und Schatten
Vom Ge­mein­de­rat in den Kan­tons­rat – wie waren die ers­ten vier Jah­re?Ins­ge­samt ar­bei­tet der Kan­tons­rat pro­fes­sio­nel­ler als der Ge­mein­de­rat. Er hat auch me
So einfach geht Wählen
Nur 33% der Stimm­be­rech­tig­ten​ haben an den letz­ten kan­to­na­len Wahlen teil­ge­nom­men. Damit hat eine Min­der­heit die Po­li­tik für vier Jahre dik­tiert. Dabei ist Wählen so
Politisch neutrale Volksschulbildung
Kan­tons­ver­fas­sung​ (Art. 116, Abs. 2) und Bil­dungs­ge­setz (§ 4) ver­lan­gen – ganz dem auf­klä­re­ri­schen Ge­dan­ken­gut ver­pflich­tet – von staat­li­chen
Unehrliche Versuchsanordnung zum bedingungslosen GE
Un­ehr­li­che Ver­suchs­an­ord­nung​ zum be­din­gungs­lo­sen Gr­und­ein­kom­menRh​einau will das be­din­gungs­lose Gr­und­ein­kom­men tes­ten. Und ope&

Seite 1 von 3 | 1 2 3



La mia mappa politica


Scarica in alta risoluzione


Spiegazioni della grafica e delle dimensioni

Posizione politica dettagliata


Elezione:

Domanda
Risposta Importanza
Commenti
Domande su Pubblica sicurezza & ordinamento giuridico
1
Il consumo di cannabis dovrebbe diventare legale dopo i 18 anni di età.

 
Aber nicht überall erhältlic... Mostra tutto

 
Domande su Pubblica sicurezza & ordinamento giuridico
2

 

 
Domande su Pubblica sicurezza & ordinamento giuridico
3

 

 
Domande su Pubblica sicurezza & ordinamento giuridico
4

 

 
Domande su Pubblica sicurezza & ordinamento giuridico
5

 
Darf nicht zu einer Gefährdung des Milizsystems und einer Professionalisierung der Po... Mostra tutto

 
Domande su Pubblica sicurezza & ordinamento giuridico
6

 
Die Fähigkeiten zählen, nicht das Geschlecht. Sonst bräuchte es auch Quoten für ethnische Minderheiten, geschlechtliche Ori... Mostra tutto

 
Domande su Politica estera & integrazione degli stranieri
7

 
Es wird schon viel getan in diesem Bereich. Ist auch ein... Mostra tutto

 
Domande su Politica estera & integrazione degli stranieri
8

 
Nur stabilisiere... Mostra tutto

 
Domande su Politica estera & integrazione degli stranieri
9

 
Zwingende Kostenbeteiligung, wenn die Kurse nicht regelmässig b... Mostra tutto

 
Domande su Politica estera & integrazione degli stranieri
10

 

 
Domande su Politica estera & integrazione degli stranieri
11

 
Hängt auch davon ab, unter welchen Umständen eine Person in die CH gekommen ist. Als Schlupfloch für abgewiesene Asylsuchende darf es nicht dienen. Wenn bspw. eine Person seit vielen Jahren eine andere ältere Person pflegt und dabei nie negativ aufgefallen ist, ist ein Härtefallgesuch die richtige Lösung. Desh... Mostra tutto

 
Domande su Politica estera & integrazione degli stranieri
12

 
In der jetzigen Form eher nein. Gerade zur Unionsbürgerrichtlinie braucht es kla... Mostra tutto

 
Domande su Politica sociale e sistema sanitario
13

 

 
Domande su Politica sociale e sistema sanitario
14

 

 
Domande su Politica sociale e sistema sanitario
15

 
Mehr Kontrolle darüber, ob die Empfänger die Beiträge wirklich brauchen. Zudem ist das alles letztlich Symptombekämpfung. Wichtiger wäre es, den ungebremsten Anstieg der Gesundheitskosten aufgrund falscher Anreize endlich zu bremsen, auch wenn das nicht... Mostra tutto

 
Domande su Politica sociale e sistema sanitario
16

 

 
Domande su Politica sociale e sistema sanitario
17

 
Grundsätzlich sollten sich die Spitäler mehr spezialisieren. Führt zu höherer Qualität bei weniger Kosten. Die genannten Beispiele (CT, MRI) sind aber... Mostra tutto

 
Domande su Politica familiare e politica d'istruzione
18

 

 
Domande su Politica familiare e politica d'istruzione
19

 

 
Domande su Politica familiare e politica d'istruzione
20

 

 
Domande su Politica familiare e politica d'istruzione
21

 

 
Domande su Politica familiare e politica d'istruzione
22

 
G... Mostra tutto

 
Domande su Politica familiare e politica d'istruzione
23

 

 
Domande su Politica familiare e politica d'istruzione
24

 

 
Domande su Politica familiare e politica d'istruzione
25

 

 
Domande su Ambiente, trasporti, energia e comunicazione
26

 

 
Domande su Ambiente, trasporti, energia e comunicazione
27

 

 
Domande su Ambiente, trasporti, energia e comunicazione
28

 
Im ÖV-Bereich macht es keinen Sinn, zu subventionieren, um danach wieder zu belasten. Kompliziert, bürokratisch. Im MIV-Bereich nur, falls einfach handhabbar und sozial... Mostra tutto

 
Domande su Ambiente, trasporti, energia e comunicazione
29

 
In den Quartieren kein Problem, nicht aber auf Hauptstrassen, sonst wird der gegenteilige Effekt erreicht. Die Quartiere sind heute schon fast ausnahmslos Tempo 30, also braucht es keinen stä... Mostra tutto

 
Domande su Ambiente, trasporti, energia e comunicazione
30
Il mercato dell’elettricità dovrebbe essere completamente liberalizzato, in modo che il consumatore finale possa scegliere il fornitore di elettricità nel mercato svizzero.

 

 
Domande su Ambiente, trasporti, energia e comunicazione
31

 
Ja, aber nicht mit dem genan... Mostra tutto

 
Domande su Ambiente, trasporti, energia e comunicazione
32

 

 
Domande su Ambiente, trasporti, energia e comunicazione
33

 

 
Domande su Politica economica, fisco & finanze dello stato
34

 

 
Domande su Politica economica, fisco & finanze dello stato
35

 

 
Domande su Politica economica, fisco & finanze dello stato
36

 

 
Domande su Politica economica, fisco & finanze dello stato
37

 

 
Domande su Politica economica, fisco & finanze dello stato
38

 

 
Domande su Politica economica, fisco & finanze dello stato
39

 

 



Legenda:
Sono a favore
Sono abbastanza a favore
Neutrale/non lo so
Sono abbastanza a sfavore
Sono a sfavore

Candidature

Kandidatur:

Collegio elettorale:
Partito: PLR
Lista:
Posizione sulla lista: 3.2
Seggio elettorale uscente: Si
Data delle elezioni: 24.03.2019
Risultati: Eletto


Mi sto impegnando per questo

Am 24. März 2019 finden im Kanton Zürich Gesamterneuerungswahlen statt. Bereits seit vielen Jahren setze ich mich für einen blühenden Kanton ein – seit vier Jahren auch im Kantonsrat. Dabei politisiere ich für meine liberalen Überzeugungen, aber niemals für irgendeine Lobby oder meinen eigenen Vorteil.

Ich würde mich freuen, wenn Sie mich am 24. März 2019 zweimal auf Ihre Kantonsratsliste setzen würden.

Familienfreundlich und bodenständig: Als Familienvater und als aufgeschlossener Stadtbewohner kenne ich die Sorgen und Nöte der Bevölkerung.

Gewerbe- und KMU-freundlich: Als KMU-Inhaber und Gewerbevertreter weiss ich, was es heisst, mit selbst erarbeiteten Mitteln Arbeitsplätze und Lehrstellen zu schaffen.

Bereit für die Zukunft: Mit meinem beruflichen Hintergrund kenne ich die Möglichkeiten, Grenzen und Risiken der Digitalisierung.

Ökologisch statt ideologisch: In Umweltfragen setze ich auf wirksame statt «gutgemeinte» Umweltpolitik. Mein langjähriger Einsatz für einen attraktiven öffentlichen Verkehr – ohne dabei dem Individualverkehr das Bein zu stellen – ist nur ein Beispiel hierfür.



Traguardi raggiunti

Siehe unter anderem Vorstösse Gemeinderat der Stadt Zürich und Kantonsrat des Standes Zürich.



Funzioni e impegni politici personali


2015- Kantonsrat
2010-2015 Gemeinderat
2010- Vorstand FDP Stadt Zürich
2009-2015 Vizepräsident FDP Zürich 7 8
2009- Vorstand Gewerbeverein Zürich-Ost
2008-2009 Vorstand Gewerbeverein Zürichberg
2006-2009 Vorstand FDP Zürich 8


Hobby / Interessi

Wandern, Mountainbike, Heimwerken, Skifahren, alte Kulturen, Politik, IT



Nuovi commenti personali

April 2019 Kommentar zu
Stellen Sie sich gut mit Ihren Nachbarn!
Erstens dürfen Private nicht beliebig viele Parkplätze bauen (was nicht sonderlich liberal ist), und zweitens macht es für ein EFH wohl keinen Sinn (und ist meist auch gar nicht möglich), einen fast immer leeren PP bereitzuhalten, auf dem auch Lieferwagen parkieren können. Ein Stichwort wäre auch "Bodenversiegelung". Und zu Ihrem Neid-Kommentar: "Meine" Villa gibt es nicht, ich bin Mieter.
-
April 2019 Kommentar zu
Gehört Ihr Kind zur «Restgruppe»?
In der Tat. Statt die Stossrichtung unserer Bildungsreformen zu hinterfragen, wird ein untaugliches System mit zahllosen "Reparaturmassnahmen"​ am Leben erhalten.
-
April 2019 Kommentar zu
Gehört Ihr Kind zur «Restgruppe»?
Völlig einverstanden. Meine Feststellung zielt darauf ab, dass Zeugnisse, die eine klare Sprache sprechen, dazu beitragen können, weniger solche Wechsel zu verursachen. Solche Wechsel im vorliegenden Ausmass sind volkswirtschaftlich nicht eben effizient.
-
November 2012 Kommentar zu
Auslegeordnung
Mit solchen Kommentaren tun Sie der momentan doch recht einvernehmlichen Zusammenarbeit zwischen SVP und FDP in der Stadt Zürich keinen Gefallen. Sind sie möglicherweise enttäuscht, dass Ihnen dies in Ihrer Amtszeit nicht gelungen ist? Oder sehen Sie die SVP irgendwie bedroht? Wie auch immer, Sie haben schon Schlaueres geschrieben.
-
June 2012 Kommentar zu
Grenze überschritten
Dann sind Sie unserer Zeit voraus... :-) Ein Jahrhundert beginnt jeweils am 1.1.XXX1, siehe bspw. http://de.wikipedia.o​rg/wiki/21._Jahrhunde​rt
-
June 2012 Kommentar zu
Grenze überschritten
Gut, stellt dies ein SVP-Mitglied klar - ich kann Ihnen nur beipflichten. Übrigens: Der besagte Muslim mag noch nicht (wie die SVP?) im zwan­zigs­ten Jahr­hun­dert an­ge­kom­men sein - die FDP befindet sich seit fast 11 1/2 Jahren im 21. Jahrhundert... ;-)
-