heinz kremser SP

heinz kremser
heinz kremser SP
Wohnort:
Beruf:
Jahrgang: -

Blog abonnieren
per Mail
per RSS

Blog weiterempfehlen






Mehr Einwanderung - oder doch nicht ? Oder Vielleicht doch ?
Un­be­streit­bar kom­men Aus­län­der in die Schweiz. Die SVP be­haup­tet das seien zu­vie­le. Frü­her wollte sie aber so­viele wie mög­lich in die Schweiz holen !!!­Die von der SVP er­fun­

Seite 1 von 1





Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

February 2014 Kommentar zu
Mindestlohn-Initiativ​e ist schädlich für unsere Wirtschaft
Richtig Herr Wildenstein.
Den Mindestlohn braucht es.
An anderer Stelle hab ich ausführlich erklärt warum-
- - -
February 2014 Kommentar zu
Masseneinwanderung stoppen: JA!
Tja Frau Schwab: ich muss ihnen wie immer auf die Sprünge helfen: es ging nicht um die Abzockerinitiative die sie zitieren sondern um die Abschottungsinitiativ​e . Haben sie den Unterschied bemerkt ??
-
February 2014 Kommentar zu
Masseneinwanderung stoppen: JA!
Verantwortung ? die SVP ?
Soll wohl ein Witz sein.
Auch da die SVP im Jahre 2002 die ungehemmte Einwanderung gefordert hat, ohne Limite (von 8000 war keine Rede) - hätte sie also da sie Verantwortlich ist für die heutigen Probleme die Verantwortung übernehmen müssen da sie Schuld ist - und was sagt sie - ah ja die linken (alles ausser SVP) sind Schuld. Eine schizophrene Partei. Der Wähler wird ihr nächstes Jahr den Denkzettel geben

siehe Forderung der SVP nach Masseneinwanderung vom Tagesanzeiger vom 29. Mai 2002.
- -
February 2014 Kommentar zu
Schweizer Löhne so hoch wie nie zuvor!
Lesen Herr Steiner - lesen bildet. Die Quelle steht in jeder Grafik angeschrieben.
-
February 2014 Kommentar zu
BITTE ALLE Eidgenossen/Innen an die Urne !
Hab ich auch gestimmt genauso.
Na mal sehen am Sonntag...
-
February 2014 Kommentar zu
Schweizer Löhne so hoch wie nie zuvor!
Kann Ihnen soweit zustimmen Herr Schlemihl Wrobel.
Gratuliere zu ihrem ausgezeichneten Beitrag. Sehr gut recherchiert. Argumente die schlüssig und nachvollziehbar sind. Zielorientierte Argumente. Statistiken die die Sache darlegen ohne Verzerrung/Verfälschu​ng. Abschreckend si erwähnt dass die SVP vielfach mechanisches Extrapolieren eines linearen Trends mit Zahlen macht und die Grafik dementsprechend . Das Resultat dementsprechend dumm und falsch.
Es tut gut wieder was vernünftiges zu lesen in Vimentis. Als krass abschreckendes Beispiel seien jene Artikel erwähnt wo Bar jeder Vernunft argumentiert wird es kommen jede Jahr 80'000 Ausländer in die Schweiz. Wer sowas schreibt - lohnt nicht zu lesen und argumentieren.
-
February 2014 Kommentar zu
Die Grünen lassen sich Kampagnen von Economiesuisse bezahlen
Aus der Bautätigkeit 2006 bis 2012 sieht man deutlich dass die Einwanderung eben n i c h t zu einer extremen Bautätigkeit führte. Die neu erstellten Wohneinheiten sind über die Jahre ziemlich konstant.
Die Behauptung dass die Einwanderung zwingend zu einer extremen Bautätigkeit führe stimmt also nicht.

neu erstellte Wohnungen (ohne Einfamilienhäuser):
​2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012
41'989 42'915 44'191 39'733 43’632 47'174 45’157

neu erstellte Einfamilienhäuser:
2​006 2007 2008 2009 2010 2011 2012
12'031 11'982 11'320 9'149 9’387 9'338 9’029
-