Lexikon: Sozialversicherung

Sozialversicherungen sind die im Gesetz verankerten, obligatorischen Grundversicherungen, die dazu dienen, die Menschen vor finanziellen Engpässen zu bewahren. Das System ist in verschiedene Bereiche unterteilt:
  • Versicherungen für das Alter: Alters und Berufliche Vorsorge (BVG), Hinterlassenenversicherung (AHV), Invalidenversicherung (IV), Ergänzungsleistungen

  • Versicherungen für Krankheit und Unfall: Krankenversicherung (KV), Unfallversicherung (UV)

  • Erwerbsersatz für Militär-, Zivieldienst und Mutterschaft: Militärversicherung, Erwerbsersatzordnung, Mutterschaftsversicherung

  • Arbeitslosenversicherung: Arbeitslosenversicherung (ALV)

  • Familienzulagen

Die Leistungen werden vor allem durch Beiträge vom Erwerbseinkommen (Lohnabzüge) finanziert.
Im Gegensatz dazu wird die Krankenversicherung grundsätzlich durch regelmässige gezahlte Beiträge der Versicherten finanziert.

 

Voir également
Aucun autre résultat trouvé.
Évaluer l'article du lexique

Aidez-nous à améliorer notre lexique de manière efficace en évaluant cet article du lexique. Nous apprécions et prenons en compte les propositions de modification et les critiques:

Évalutation:  
 
   

Commentaire / Proposition de modification:* (*optionel)

 
 

Vimentis est financé par les dons des particulliers.
Vous pouvez gratuitement intégrer ce glossaire/lexique à votre propre page internet ! Plus d'infos

L'article a été mis à jour le 29.07.2017


Vimentis Publikationen zum Thema