Lexikon: Erwerbsersatzordnung

Die Erwerbsersatzordnung war ursprünglich dazu gedacht, den Dienstleistenden (Militär, Zivildienst und -schutz sowie Rotkreuzdienst, Kaderbildungskursen des Jungend und Sportvereins, Jugendschutzleiterkurse) während der Dienstzeit ein Einkommen zu sichern bzw. den Firmen, bei welchen die Dienstleistenden angestellt sind, einen Teil der Lohnkosten während der Dienstzeit zu erstatten. Heute wird auch die gesetzliche Mutterschaftsversicherung aus der Erwerbsersatzordnung finanziert.
Die Erwerbsersatzordnung wird durch eine Lohnabgabe finanziert.

 

Voir également
Liens / Sources
Évaluer l'article du lexique

Aidez-nous à améliorer notre lexique de manière efficace en évaluant cet article du lexique. Nous apprécions et prenons en compte les propositions de modification et les critiques:

Évalutation:  
 
   

Commentaire / Proposition de modification:* (*optionel)

 
 

Vimentis est financé par les dons des particulliers.
Vous pouvez gratuitement intégrer ce glossaire/lexique à votre propre page internet ! Plus d'infos

L'article a été mis à jour le 30.12.2011


Publication Vimentis par thème
Non trouvé.
Vous trouverez toutes les publications récentes ici