Lexikon: Volkswirtschaft

Als Volkswirtschaft bezeichnet man einen Wirtschaftsraum, der normalerweise einem Staat oder einem Staatenverbund wie beispielsweise der Europäischen Union entspricht. Dieser Wirtschaftsraum besteht dabei aus unzähligen Wirtschaftseinheiten.
Diese Wirtschaftseinheiten sind alle Haushalte und Unternehmen oder anders ausgedrückt alle Konsumenten und Produzenten, die miteinander verbunden und voneinander abhängig sind.

Offene vs. geschlossene Volkswirtschaft
Es gibt zwei Arten von Volkswirtschaften. Eine offene Volkswirtschaft bzw. ein offener Staat ist ein Land, das mit anderen Ländern Handel betreibt und somit Güter, Dienstleistungen und Kapital exportiert und importiert. Alle westlichen Staaten sind solche offene Volkswirtschaften wie z.B. die Schweiz, Deutschland, Frankreich, USA, Grossbritannien und viele mehr.
Das Gegenteil von offenen Volkswirtschaften sind geschlossene Volkswirtschaften. Ein solches Land betreibt keinen Handel mit anderen Ländern und ist gegen aussen abgeschottet. Ein Paradebeispiel für eine Geschlossene Volkswirtschaft ist Kuba.

 

Évaluer l'article du lexique

Aidez-nous à améliorer notre lexique de manière efficace en évaluant cet article du lexique. Nous apprécions et prenons en compte les propositions de modification et les critiques:

Évalutation:  
 
   

Commentaire / Proposition de modification:* (*optionel)

 
 

Vimentis est financé par les dons des particulliers.
Vous pouvez gratuitement intégrer ce glossaire/lexique à votre propre page internet ! Plus d'infos

L'article a été mis à jour le 30.12.2011


Vimentis Élire Simplement

Avez-vous déjà choisi votre candidat?

Découvrez dès maintenant quel parti et/ou candidat saura le mieux représenter vos intérêts !