Lexikon: Crowding-out

Mit Crowding-out bezeichnet man den Effekt, dass höhere Schulden beim Staat über steigende Zinsen private Investitionen verdrängen.
Dies geschieht folgendermassen:
  • Der Staat erhöht seine Ausgaben z.B. um eine Rezession zu überwinden und erhöht so seine Schulden.
  • Durch die höhere Nachfrage des Staates nach Kapital auf dem Kapitalmarkt steigt der Zinssatz.
  • Durch den höheren Zinssatz werden die Investitionen von Privaten zurückgehen. Folglich werden die Mehrausgaben des Staates mit dem Rückgang von privaten Investitionen mindestens teilweise ausgeglichen. Die Mehrausgaben haben somit wenig bis keine Auswirkungen auf dieKonjunktur bzw. auf das kurzfristige Bruttoinlandprodukt.

Bei einem kleinen Land wie der Schweiz mit freiem Kapitalmarkt wird der Zinssatz allerdings kaum bzw. nicht ansteigen. Das Crowding-out findet aber über den Wechselkurs statt:
  • Sobald der Zinssatz in der Schweiz zu steigen beginnt, werden ausländische Investoren vermehrt ihr Geld auf dem Schweizer Kapitalmarkt anbieten, da hier die Rendite höher ist.
  • Um in der Schweiz zu investieren, müssen die Investoren Franken kaufen (z.B. gegen Euro).
  • Durch die höhere Nachfrage nach Franken steigt dessen Wert (der Wechselkurs sinkt).
  • Durch den teureren Franken werden die Schweizer Exporte teurer und gehen zurück. Der positive Effekt der höheren Staatsausgaben wird durch die geringeren Exporte aufgehoben und bleibt wirkungslos. Der Staat gibt zwar mehr aus, aber die Unternehmen können weniger ins Ausland verkaufen.

Zwar sagen die Modelle ein solches Crowding-out vorher. Ob und wie sehr es aber in der realen Welt auch wirklich vorkommt, ist in der Wissenschaft umstritten, da sowohl der positive Effekt der höheren Staatsausgaben als auch der Effekt des Crowding-out nur schwer gemessen werden können.

 

Liens / Sources
Non trouvé.
Évaluer l'article du lexique

Aidez-nous à améliorer notre lexique de manière efficace en évaluant cet article du lexique. Nous apprécions et prenons en compte les propositions de modification et les critiques:

Évalutation:  
 
   

Commentaire / Proposition de modification:* (*optionel)

 
 

Vimentis est financé par les dons des particulliers.
Vous pouvez gratuitement intégrer ce glossaire/lexique à votre propre page internet ! Plus d'infos

L'article a été mis à jour le 29.12.2011


Vimentis Publikationen zum Thema
Non trouvé.
Vous trouverez toutes les publications récentes ici