Lexikon: Angebot

Als Angebot im ökonomischen Sinn wird allgemein die angebotene Menge eines Gutes (Produkt, Dienstleistung, Arbeit, Kapital) bezeichnet. Anbieter (Eigentümer, Produzenten oder Hersteller) bieten eine gewisse Menge an Gütern auf einem entsprechenden Markt zu bestimmten Preisen zum Kauf an.
Beeinflusst wird die angebotene Menge vor allem durch:
  • den Preis: je höher der Marktpreis eines Gutes ist, umso grösser ist die angebotene Menge dieses Gutes (vgl. Angebotskurve).
  • die Produktionskosten: je höher die Kosten (z.B. Löhne oder Materialkosten) für die Her- bzw. Bereitstellung eines Gutes sind, umso kleiner ist die angebotene Menge dieses Gutes.
  • die Steuern: durch Steuern erhöht sich der Marktpreis mit den entsprechenden Folgen.
  • die Technologie: durch technologischen Fortschritt können unter Umständen Produktionskosten gesenkt werden.


Im Marktgleichgewicht stimmen Angebot und Nachfrage überein.

 

Évaluer l'article du lexique

Aidez-nous à améliorer notre lexique de manière efficace en évaluant cet article du lexique. Nous apprécions et prenons en compte les propositions de modification et les critiques:

Évalutation:  
 
   

Commentaire / Proposition de modification:* (*optionel)

 
 

Vimentis est financé par les dons des particulliers.
Vous pouvez gratuitement intégrer ce glossaire/lexique à votre propre page internet ! Plus d'infos

L'article a été mis à jour le 29.12.2011


Vimentis Publikationen zum Thema