Médias, communication > Radio et télévision,

srf verbreitet von neuem Fake-Bilder

Recommander l'article

Stimmen Sie dem Artikel zu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Artikel!

Heute Sams­tag­mor­gen, ist im "li­ve­ticker" wo ge­gen­wär­tig die lau­fen­den Mel­dun­gen über Co­ro­nafälle in der Web­seite des Schwei­zer Fern­se­hens ü­ber­mit­telt wer­den ein Vor­spann­bild­chen er­schie­nen, das das Thema des sin­ken­den CO2-Aus­stos­ses während der Pan­de­mie zum Ge­gen­stand hat. Das Bild­chen zeigt zwei damp­fende Kühl­türme eins AKWs und im Vor­der­grund einen Ve­lo­fah­rer. (Dass Atom­strom der ein­zig wirk­lich sau­bere Strom ist, von dem genü­gend pro­du­ziert wer­den könn­ten, wis­sen eben nicht ganz alle.)

 

Etwas irritiert habe ich in der Kommentarrubrik folgendes geschrieben:

 

Eine Frage an die Bild- und Schlagzeilenregie srf:

Das Vor-Vorspannbild zu diesem Artikel stellt Kühltürme, und im Vordergrund ein Velofahrer dar.

Die Schlagzeile als Titel darunter. Das Neueste zur Coronakrise - Pandemie lässt CO2-Ausstoss sinken.

 

Meine Frage:

Was haben AKW-Kühltürme mit CO2-Ausstoss zu tun?

Soll das Bild etwa vortäuschen, dass AKWs die Luft verdrecken?

 

Wie immer, wenn ich etwas bei srf zu meckern habe, bleibt mein Text an deren Zensurbehörde hängen. Nach 2 Stunden habe ich mit einem zweiten Text nachgestossen. Bald darauf ist das Lügenbildchen mit einem Bild, das eine leere Gaststube in einem Restaurant zeigt, ersetzt worden. Mein Text wurde erwartungsgemäss wieder wegzensuriert. Keine Stellungnahme per e-mail - nichts.

 

Fazit: Es macht mich wütend, wenn ich mir anschauen muss, wie einige arrogante Fernsehjournalisten ihr Opfer vor laufender Kamera befragen und deren Erklärungen mit Dreinreden blockieren, dass bei späterer Ausstrahlung oft sogar Teile, die nicht ins Konzept passen geschnitten werden, wie man manchmal zu hören und zu lesen bekommt. Zumal die zuständige Administration dieser stolzen Unrechtgesellschaft, sich solchen plumpen und miesen Machenschaften sogar schützt, wenn man Kritik anbringen möchte. Wirklich frustrierend.


Commentaires des lecteurs sur cet article

Informations sur la désactivation de la fonction de commentaire

L'association Vimentis a décidé de fermer la colonne des commentaires sur ses blogs. Dans l'explication suivante, vous trouverez la raison de cette décision.

Le blog, y compris la colonne des commentaires, est une partie importante de la plateforme de discussion de Vimentis. En même temps, des valeurs telles que le respect, la décence et l'acceptation sont de la plus haute importance pour l'association. Vimentis s'efforce de défendre elle-même ces valeurs, ainsi que de les garantir sur le site web.

Dans le passé, cependant, ces valeurs ont régulièrement été ignorées dans la colonne des commentaires, et il y a eu des déclarations inacceptables répétées dans les commentaires. La suppression de ces commentaires est une question délicate et demande beaucoup d'efforts, que l'association ne peut se permettre. En outre, les commentaires peuvent être rédigés de manière pratiquement anonyme, ce qui rend impossible le blocage des personnes concernées.

En conséquence, l'Association Vimentis a décidé de désactiver la fonction de commentaire et de ne laisser que le blog. Le blog permet toujours aux gens de se faire entendre sans se cacher derrière un pseudonyme. Ce changement devrait améliorer la qualité de la plateforme de blog et la placer au centre de l'attention de toutes les personnes qui ont un intérêt dans une discussion factuelle et respectent les valeurs mentionnées ci-dessus.