Système de santé publique > Industrie pharmaceutique,

Schweiz. Budesrat & die Bill Gates Stiftung

Recommander l'article

Stimmen Sie dem Artikel zu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Artikel!
Schweizer Bun­des­rat
 
stif­tet Bill Gates
 
Stif­tung 30 Mil­lio­nen
 
unserer Steuergelder

 

 

Bund​​​​​espräsidentin S. Sommaruga (Gesamtbundesrat) spendet also im Namen
 
der Schweiz (im Namen aller Schweizern/innen) 30 Millionen Franken Steuergelder
 
an die Bill Gates Stiftung, und Bill Gates spendet der Schweiz (SWISSMEDIC, die Zulassungsbehörde für Impfstoffe in der Schweiz)
 
900'000 Franken "zurück“? 
 
Dies ist doch eine ganz verrückte „Rechnung“,​​​​​​ oder doch nicht, rational gut erklärbar?
 
Was sagen denn unsere schweizerischen Parlamentarier/innen in Bern dazu?
 
Wurden diese Bundes-Parlamente in Bern denn überhaupt da noch mit einbezogen?
 
Vimenti​s ist dies denn nicht nach wie vor ein für politisch interessierte Bürger/innen
 
zum freien, anstandsvollen Meinungs-Austausch gedacht, ebenfalls für Politiker/innen?
 
Di​e Antwortfunktion ist leider immer noch gesperrt, aber vielleicht hat ja ein
 
Bundesparlamentarier doch die Zivilcourage jetzt in einem eigenen Vimentis-Beitrag
 
aktuell speziell dazu hier Stellung zu beziehen.
 
 
 

Das Abkommen zwischen der Schweiz und GAVI - der globalen Impfallianz - brisant!

 
 

E​in​e neue Volkspartei Schweiz:

 

https://www.neue-volk​​​​​​spartei.ch/unter​s​t​u​e​t​zen?cid=879​b6​ed​f-​30​88​-4d35-​ac9​f-7​65d​9c1​fe0​5​c&ut​m_ca​mpai​gn=4​f​0f2​f​78-8f​a9-43​74-​b6​54-​0e​f9a​cd069d​​a&utm_​​medium​​=mail​&u​tm_so​ur​ce=so​

 ​​

Da  werden Vorträge von Virologen mit Professorentitel gelöscht!  Internetaccount von Ärzten werden von heute auf morgen ohne Begründung geschlossen. Die Meinungsfreiheit wurde von einem Monat auf den anderen begraben,

 

Meinungsfreiheit gibt es aber nur ganz oder gar nicht.

 

Bald dürfen wir bekanntlich darüber abstimmen, ob die drei bereits Milliarden schweren privaten Schweizer Medien-Unternehmer mit XXX-MILLIONEN unserer Steuergelder neu auch noch subventioniert werden sollten.

 

Sagen wir ja, finanzieren wir Stimmbürger denn damit nicht gleich selber unseren Maulkorb mit?

Unfassbar sowas, hätte ich mir noch vor 2 Jahren nicht mal im Traum vorstellen können, und naiv war ich ja noch nie, gutgläubig hingegen schon.

 

Bundesrat und Bill Gates Stiftung;

 

https://w​​​​ww​​.vimentis.ch/d​/​d​i​alo​g​/readarti​cl​e/​ku​ngel​ei​-zwi​sch​en-​bun​desra​t-u​​nd-​bill​-gat​es-imp​​fall​​ianz​-gavi​/

 ​

 

 

Commentaires des lecteurs sur cet article

Informations sur la désactivation de la fonction de commentaire

L'association Vimentis a décidé de fermer la colonne des commentaires sur ses blogs. Dans l'explication suivante, vous trouverez la raison de cette décision.

Le blog, y compris la colonne des commentaires, est une partie importante de la plateforme de discussion de Vimentis. En même temps, des valeurs telles que le respect, la décence et l'acceptation sont de la plus haute importance pour l'association. Vimentis s'efforce de défendre elle-même ces valeurs, ainsi que de les garantir sur le site web.

Dans le passé, cependant, ces valeurs ont régulièrement été ignorées dans la colonne des commentaires, et il y a eu des déclarations inacceptables répétées dans les commentaires. La suppression de ces commentaires est une question délicate et demande beaucoup d'efforts, que l'association ne peut se permettre. En outre, les commentaires peuvent être rédigés de manière pratiquement anonyme, ce qui rend impossible le blocage des personnes concernées.

En conséquence, l'Association Vimentis a décidé de désactiver la fonction de commentaire et de ne laisser que le blog. Le blog permet toujours aux gens de se faire entendre sans se cacher derrière un pseudonyme. Ce changement devrait améliorer la qualité de la plateforme de blog et la placer au centre de l'attention de toutes les personnes qui ont un intérêt dans une discussion factuelle et respectent les valeurs mentionnées ci-dessus.