Abstimmungen, Initiativen > National > 3.Bundesgesetz vom 25. September 2015 über den Nachrichtendienst (Nachrichtendienstgesetz, NDG) ,

NDG: Aufforderung zum genauen Studium; Update: Resultat

Artikel weiterempfehlen

Stimmen Sie dem Artikel zu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Artikel!

Das neue Nach­rich­ten­dienst­​​​ge­setz der Schweiz räumt dem NDB Macht­be­fug­nisse ein, dass einem schwind­lig und schlecht wird. Selbst Ge­orge Or­well würde neidisch!

Ich befehle hiermit jedem stimmberechtigten Schweizer das eigenständige volle Studium des Gesetzestextes in Gänze.

Gesetzeste​xt (pdf)

Ausserdem sind alle in der Schweiz lebenden Menschen dringend dazu aufgefordert, gleiches Studium ebenfalls zu tätigen, und allen nicht in der Schweiz lebenden, deutschsprachigen Menschen sei ebenfalls dringend ans Herzen gelegt, selbiges zu tun.

Quelle des pdf: Admin.ch

Leseempfehlu​​​ngen:

Nachtrag vom 25.09.2016

Knapp zwei Drittel des zombiehaften, durch tendenziöse Abstimmungsbüchlein, sowie Partei-, Schafsmedien- & Plakat-Propaganda hirngewaschenen und hypnotisierten Schweizer Stimmviehs hat - natürlich allergrösstenteils in totaler Unkenntnis und Unverständnis um den Wortlaut des Gesetzestextes (siehe oben) - den Totalitarismus in diesem verlogenen Land, wie vorausgeahnt, durchgewunken.

Nachfo​​​lgend die Resultate:

Ja-Stimmen​​​: 1'458'827
Nein-Stimmen: 768'533
Ja (in %): 65.5%
Nein (in %): 34.5%
Stimmbeteiligung: 41.8%

Quelle: Schweizerische Bundeskanzlei (Admin.ch)

"Wer die Freiheit aufgibt, um [vermeintliche] Sicherheit zu gewinnen, verliert letzenendes beides" (Benjamin Franklin)

Ps. Die 25 Jahre zurückliegende Fichenaffäre (die im Vergleich zu diesem verbrecherischen, vom Stimmvieh abgesegneten NDG wie harmloser Pippifax aussieht) scheint mittlerweilen weitestgehend aus dem Bewusstsein des Gros der Stimmberechtigten eliminiert zu sein; ein Max Frisch z.B. dreht sich wohl im Grabe um. Willkommen im totalitaristischen Polizeistaat bzw. der Terrordiktatur Schweiz.

https://www.​​​youtube.com/watch?v​=​n​4w9SzEmBQU

https:/​/w​ww​.youtube.com/wa​tch​?v=​CsS34rjeF6M

ht​tps:​//ww​w.youtube.c​om/wa​tch?v​=4JOhkobv​AEM

htt​ps://w​ww.yout​ube.com​/watch?​v=ACv​bhrEotqI​ 

Anm.: Minimal gekürzte und überarbeitete Fassung für Vimentis. Kommentare bitte im Original.


Kommentare von Lesern zum Artikel

Information zur Abschaltung der Kommentarfunktion

Der Verein Vimentis hat sich entschieden, die Kommentarspalte zu den Blogs zu schliessen. In der folgenden Erläuterung erfahren Sie den Grund für diesen Entscheid.

Der Blog, und dazu gehört auch die Kommentarspalte, sind ein wichtiger Teil der Diskussionsplattform von Vimentis. Gleichzeitig sind Werte wie Respekt, Anstand und Akzeptanz für den Verein von grösster Wichtigkeit. Vimentis versucht diese Werte selbst einzuhalten, sowie auch auf der Website zu garantieren.

In der Vergangenheit wurden diese Werte in der Kommentarspalte jedoch regelmässig missachtet, es kam immer wieder zu nicht tolerierbaren Aussagen in den Kommentaren. Das Löschen dieser Kommentare ist heikel und zudem mit grossem Aufwand verbunden, welcher der Verein nicht stemmen kann. Zusätzlich können die Kommentare praktisch anonym verfasst werden, weswegen eine Blockierung der jeweiligen Personen unmöglich wird.

Folglich hat der Verein Vimentis entschlossen, die Kommentarfunktion abzuschalten und nur den Blog stehen zu lassen. Der Blog erlaubt es Personen weiterhin, sich Gehör zu verschaffen, ohne sich hinter einem Pseudonym zu verstecken. Die Änderung sollte die Blog-Plattform qualitative verbessern und all jenen Personen ins Zentrum rücken, welche Interessen an einer sachlichen Diskussion haben, sowie die oben erwähnten Werte respektieren.