Umwelt, Klima, Energie > Sonstiges,

Klimawandel - Wahn

Artikel weiterempfehlen

Stimmen Sie dem Artikel zu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Artikel!

Seit Wo­chen zieht die Gre­ta-­Ma­nie durch un­sere Um­ge­bung. Es wird mit Wor­ten wie "Flug­scham" und "Klima Not­stand" um­her­ge­ru­fen!

Ganz Ehrlich! Ich habe es satt! Ich habe die Schnauze gestrichen voll davon die ewig gleiche Leier zu hören ohne auch nur eine differenzierte Betrachtungsweise ins Auge zu fassen!

JA - unser Klima verändert sich!
JA - die durchschnitts Temperaturen steigen an!
JA - es gibt eine Permafrostschmelze!

J​A - Es gibt einen Klimawandel!

Aber ist der Mensch wirklich der Verursacher? Können wir wirklich etwas dagegen tun? Man erinnere sich, die Ersde gibt es mutmasslich viel länger als es den Menschen gibt. Und selbst bevor es den Menschen gab, gab es schon Klimawandel! Selbst als es den Menschen schon gab (Vor der grossen Industrialisierung), gab es Klimawandel! Also woher nehmen gwisse Studienschreiber das Recht zu behaupten, dass wir nun dafür verantwortlich sein sollen???

Ich bin dafür, dass wir alternative Energiequellen einsetzen um weniger unnötige Abgase in die Luft zu blasen! Ich bin aber dagegen hyperwahnsinnig zu werden und Dinge fordern zu wollen, die schlicht unrealistisch sind! Ich bin auch dagegen neue Atommüll Schleudern zu bauen, solange wir nicht einen Lagerstandort haben oder klar wissen wie wir mit dem Müll der nächsten Jahrhunderte umzugehen haben ohne dabei uns und unsere Kinder zu gefährden.

In meiner Kinderzeit hatten wir noch Lange Schneephasen, diese Zeiten sind definitive vorbei und wir können diese auch nicht wieder zurückholen wenn wir nun die Verbrennungsgase auf sozusagen 0 zurückfahren. Das Klima rechnet ja nicht in Monaten, Wochen oder Tagen. Und selbst wenn...

Es ist an der Zeit realistisch zu bleiben, vorwärts zu schauen und vor allem uns auf das vorzubereiten was kommen wird!

 

 


Kommentare von Lesern zum Artikel

[ Neuen Kommentar verfassen ]



100%
(1 Stimme)
Stefan Haller sagte September 2019

Zum Klimawandel Wahn: https://www.youtube.c​om/watch?v=m-pvJ00E8Z​E



Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!

67%
(3 Stimmen)
Murat Yildiz sagte August 2019

Immerhin geben Sie zu, dass es einen Klimawandel, usw. gibt.
Sie verneinen aber, dass der Mensch die Ursache dieses Klimawandels ist.
Die Wissenschaft wird immer dann angezweifelt, wenn es unbequem wird oder der eigenen Ideologie nicht entspricht.
Es gab eine Zeit bei dem Menschen hingerichtet wurden weil Sie behaupteten, dass die Erde rund und nicht der Mittelpunkt des Universums ist.
Heute wird die Wissenschaft auf den virtuellen Scheiterhaufen geführt, weil alle Fakten darauf hindeuten, dass der Mensch Verursacher und eben deswegen auch gleichzeitig die Lösung ist.
Diese Tatsache ist halt unbequem und für einige Menschen halt deswegen auch eine Lüge.



Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!

Antworten auf diesen Beitrag



50%
(2 Stimmen)
Stefan Haller sagte August 2019

Die Wissenschaft ist in vielen Dingen nicht viel schlauer als wir, sie nehmen einen gewissen Zeitraum und gehen von der Annahme aus, dass dies der Normalfall ist.
Leider haben aber gerade in den letzten ich sag mal 10 Jahren in anderen Wissenschaftlichen Bereichen zum Beispiel Astrophysik immer wieder die eigenen Thesen widerlegt werden müssen. Weil sich Dinge nicht so verhielten wie ursprünglich einmal angenommen wurde. Genauso verhält es sich mit den verwendeten Werten zum Klima. Da wir aber aufgrund verschiedener Funde wissen, dass die jetzige Nordpol region auch schon komplett Eisfrei war, stellt sich logischerweise die Frage warum? Wenn das Klima immer gleich war... Weiter ergibt sich die Frage, könnte es dann nicht sein, dass anno dazumal diese Region nicht dort war wo sie derzeit noch liegt? Und was hat vom einen zum anderen geführt? Es geht nicht um Lüge oder nicht Lüge, sondern darum was sind Fakten und was nicht. Fakt ist, das Klima war schon mal anders und nicht so wie wir es seit 300 Jahren gewöhnt sind. Fakt ist auch der geologische Pol wandert mit zunehmender Geschwindigkeit. Dad können Sie an verschiedenen Orten genauer nachlesen. Und das dies ob wir nun wollen oder nicht, direkt einen grossen Einfluss auf das geschehen auf der Erde hat ist eine Tatsache.


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!



33%
(3 Stimmen)
Urs Gassmann sagte August 2019

Herr Yildiz, Ihrer Replik kann ich beinahe vollständig zustimmen. Gar nicht einverstanden bin ich damit, dass „alle Fakten darauf hindeuten, dass der Mensch Verursacher“ sei. Wir sind oft genug
aufgeschreckt worden von Nachrichten, die belegen, dass der rein politische Verband „Weltklimarat“
Irref​ührung versucht hat (z.B. Climate-Gate). Die Behauptung, 97% der Wissenschafter, welche die
anthropogene Ursache einer Erwärmung bestätigen (die aber tatsächlich seit 1850 nur auf 0,8°C gestiegen ist), ist ebenfalls gründlich untersucht und zu Recht in Zweifel gezogen worden; tatsächlich sind es deutlich unter 50%. Ich bin überzeugt davon, dass sich das CO2-Narrativ früher oder später in Luft auflöst, und hätte es bis dahin auch nie für möglich gehalten, dass die Menschheit einmal dermassen hinters Licht geführt werden kann, wie das jetzt der Fall ist. Normalerweise herrscht Ehrfurcht vor der Wissenschaft, und auch ich spiele mich sonst gewiss nie auf, dort dreinzureden. Doch das in dieser Angelegenheit vorwaltende Drumherum veranlasst mich ausnahmsweise dazu.



Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!



50%
(2 Stimmen)
Ernst Baumann sagte September 2019

Sehr geehrter Herr Haller

Ich habe Ihnen 2 Links von Filmen von youtube eingestellt:
https:/​/youtu.be/SG3yT0Ol8ik​ und
https://youtu.be​/ZYXrGlYAZOg

Ich empfehle Ihnen diese zwei bis um Ende anzuschauen.
Die Wertung überlasse ich Ihnen und selbstverständlich auch den anderen, die diesen Thread anschauen.

Ich persönlich bin der gleichen Meinung wie Sie mit den "Ja-Punkte".
Weiter möchte ich das nicht kommentieren.


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!

Seite 1 von 1

Neue Antwort verfassen

Sie müssen als User, Newsletter-Abonnent oder Gönner von Vimentis oder bei Facebook registriert sein, um auf diese Seite zugreifen zu können. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich kostenlos:

Auf Vimentis direkt einloggen..
 
 ... oder mit Ihrem Facebook-Account
 
E-Mailadresse:
Passwort:

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
 







0%
(3 Stimmen)
Urs Gassmann sagte August 2019

Herr Haller passt mit seinen vernünftigen Ideen ja gar nicht zur BDP!


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!

Seite 1 von 1

Neuen Kommentar verfassen

Sie müssen als User, Newsletter-Abonnent oder Gönner von Vimentis oder bei Facebook registriert sein, um auf diese Seite zugreifen zu können. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich kostenlos:

Auf Vimentis direkt einloggen..
 
 ... oder mit Ihrem Facebook-Account
 
E-Mailadresse:
Passwort:

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?