Gesellschaft > Kultur,

Die Verschwörungstheorie zu 9/11 ist physikalisch unmöglich

Artikel weiterempfehlen

Stimmen Sie dem Artikel zu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Artikel!
Weshalb mir die Aufklärung von 9/11 derart am Herzen liegt, dass ich mich dafür in einer Art engagiere und exponiere, welche insbesondere bei rückgratlosen Zynikern Kopfschütteln verursacht
 
Das ganze unglaubliche Lügengebäude des Imperiums, nur schon vom gewaltsamen Sturz Mossadeghs im Iran 1953 bis zum etwa 55. gewaltsamen Sturz Assads in Syrien, ist im freien Fall. Dessen Verzweiflung darüber, dass Unmoral und Unrecht langfristig niemals verteidigt werden können, auch nicht mit der massivsten PRopaganda und auch nicht mit der brutalsten Gewalt, ist spürbar.
 
In dieser Sequenz ist 9/11 das Ereignis im orwellschen Zeitalter des schweren Narzissmus, welches "die Lüge ist die Wahrheit" multimedial 24/7 in die tiefsten Tiefen unseres Hirnstamms und damit in Stein gemeisselt hat. In einer Welt, in welcher sich das von Psychopathen dominierte Imperium nicht mehr an Ethik und (Völker)recht halten muss, sind diese Begriffe und damit die empathischen Menschen zu leeren Hülsen verkommen, ist jeder, welcher sich noch daran hält, von den Regierungen der Staaten bis hinunter zum kleinsten Bürger, der Depp, sind unsere scheinbar freiheitlichen Demokratien, in welchen nicht bloss Rede- sondern sogar Denkverbote herrschen, in Wahrheit totalitärere Oligarchien als die schlimmsten bisher bekannten Diktaturen, und leben wir mit einer kognitiven Dissonanz, welche derart schmerzhaft ist, dass sie nur durch Dauerkonsum einlullender multimedialer PRopaganda oder religiösen Opiums überhaupt erträglich ist.
 
Die unabhängige Untersuchung und Aufklärung von 9/11 mit anschliessender Bestrafung der Massenmörder und deren Puppenspieler ist der Schlüssel zur Auflösung einiger unserer schwersten Verblendungszusammenh​​​​​änge mit Wiederherstellung von Ethik und (Völker)recht, mit Installierung von Demokratien, welche diesen Namen auch verdienen und mit unserer Rückkehr in kognitive Konsonanz mit menschlicher Kooperation anstatt Konfrontation.
 
Wi​​​​​r müssen immer wieder alles revidieren, relativieren, defragmentieren und kontextualisieren, weil die mächtigsten Methoden der PRopaganda, zumindest seit Edward Bernays "Propaganda" 1928, Repetition, Verabsolutierung, Fragmentierung und Dekontextualisierung sind. Es wäre schön, wenn wir alle dies jeweils nicht erst nach der Öffnung der Geheimdienstarchive nach 30, 50, 100 oder 1000 Jahren tun würden, sondern immer zeitaktuell. Dann müssten wir die Fehler der Weltgeschichte nicht immer und immer wiederholen.
 
Selbst​​​​​verständlich bin ich ein naiver Gutmensch und ein Jedermann/frau-Verste​​​​​her, denn nur wir können tragfähige Brücken bauen, welche clevere Schlechtmenschen und Nichteinmalsichselbst​​​​​-Versteher dauergrinsend immer wieder zerstören. Selbstverständlich bin ich auch ein Verschwörungstheoreti​​​​​ker. Ich bin dies genauso wie dies jeder gute Wissenschaftler und Kriminalist ist, der die Wahrheit immer erst finden kann, nachdem er Theorien über die Wahrheit, nicht selten geheime Absprachen zwischen zwei oder mehr Menschen um sich zum Nachteil anderer einen Vorteil zu verschaffen, aufgestellt hat und diese dann der Reihe nach mit absteigender Wahrscheinlichkeit ihres Zutreffens prüft.
 
Ich halte mich an nichts als wissenschaftliche, unbestechliche Fakten. Bei 9/11 genügt es mir, dass es physikalisch und chemisch genauso unmöglich ist, dass mehrere hunderte Tonnen schwere Aluminiumflugzeuge ohne jede Verzögerung und Deformation massive Stahlsäulen-Fassaden bis zu den fast papierdünnen Enden der Tragflächen einfach durchschneiden wie ein heisses Messer Butter wie, dass drei hunderttausende Tonnen schwere für das Widerstehen der schwersten Brände und eines Einschlags gleich mehrerer Boeing 707 konstruierte Stahltürme ohne computergesteuerte sequenzielle Sprengung in dieser Art kollabieren, um eine unabhängige Untersuchung zu fordern. Alles weitere ist die Aufgabe der Untersuchungsbehörden​​​​​.
 
Wer, der keinen Dreck am Stecken hat, könnte dieser Forderung nicht zustimmen? Sie richtet sich nicht gegen die USA und gegen keine Menschen. Sie richtet sich einzig und allein gegen die schlimmsten Psychopathen, Unmenschen, die immer verwahrt gehören, nicht nur wenn sie Frauen oder Kinder schänden, sondern auch wenn sie dies mit ganzen Staaten tun, insbesondere auch mit ihren scheinbar eigenen.
 
In allen Star Wars Filmen stehen selbstverständlich fast alle Zuschauer auf der Seite der Rebellen gegen den Imperator. Weshalb nicht im Leben?
 
Lassen wir dieses Märchen, welches wir fast alle lieben, endlich Realität werden, damit wir auch diese wieder lieben dürfen und damit sie auch unsere Medien nicht mehr verleugnen müssen!
 
 
Lin​​​​​ks:
9/11 Untersuchen: http://911untersuchen​​​​​.ch/medizin/thoma​s​-​b​i​nder/
 
9/1​1 - A Conspiracy Theory: https://www.youtube.c​​​​​om/watch?v=yuC_4m​G​T​s​9​8
 
Archite​ct​s and Engineers for 9/11 Truth (auch Foto): https://www.youtube.c​​​​​om/watch?v=IYUYya​6​b​P​G​w
 
Anatomy​ of a Great Deception: https://www.youtube.c​​​​​om/watch?v=l0Q5eZ​h​C​P​u​c
 
Nationa​l Geographic: The Psychopath Next Door: https://www.youtube.c​​​​​om/watch?v=A2Hl9U​z​r​p​K​g
 
Fishhead - Documentation about Psychopaths and Society: https://www.youtube.c​​om/watch?v=yuC_4mGTs​9​8

Kommentare von Lesern zum Artikel

[ Neuen Kommentar verfassen ]



33%
(3 Stimmen)
Thomas Binder sagte April 2018

Dies ist eine physikalische Blickdiagnose!

Sie​​ ist evident und bedarf deshalb keines weiteren Beweises.

Man nennt dies "Kollision eines hohlen Aluminiumflugzeugs mit einer Fassade aus im Abstand von jeweils einem Meter stehenden massiven Stahlträgern". Die Wissenschaft, welche sich damit befasst, nennen wir Physik. In der Realität würde das Flugzeug an der Fassade weit gehend zerschellen und würden dessen Flügel sofort abgerissen mit resultierenden fast ausschliesslich ausserhalb der Fassade am Fuss des WTC2 auffindbaren Trümmerteilen. Es gab dort keine, bloss ein paar Blocks weiter ein nicht zum angeblichen Flugzeug passendes Triebwerk.

Ein hohles Aluminiumflugzeug kann eine Fassade aus im Abstand von jeweils einem Meter stehenden massiven Stahlträgern nicht einfach Durchdringen wie ein heisses Messer Butter (vgl. Link)!

Nach 70 Jahren imperialer / neoliberaler Indoktrination leben wir im psychopathischen Anti-Universum, in welchem die Lüge die Wahrheit, die Satire die Realität, das Unrecht verrechtlicht ist und, seit 9/11, die Naturgesetze Kopf stehen.

Häretiker werden von die Naturgesetze verleugnenden Dogmatikern diffamiert mit unzähligen neoliberalen aka narzisstischen Erfindungen aus dem faktischen Vakuum wie "Whataboutist", "Verschwörungstheoret​​iker", "XY-Troll", "XY-Apologet", "XY-Leugner", "Anti-XY", etc. pp. Diese Begrifflichkeiten entstammen alle derselben schwergradig bösartigen narzisstischen PRopaganda-Agentur-Kü​​che und werden notorisch nur verwendet von andere notorisch entwertenden und diffamierenden schwergradig bösartigen Narzissten.

Es ist völlig absurd, dass jemand, der, wenn er schon nicht selbst mutig aufklärt nicht wenigstens ruhig bleibt sondern mutige Aufklärer infam öffentlich diffamiert, noch von irgendjemandem Ernst genommen wird.

Ich denke, nach unserer jahrelangen geduldigen immer anständigen Aufklärung ist es an der Zeit, den immer noch fundamentalistischen Gläubigen (DD: Angriffskriegs-Apolog​​eten) der durchgeknalltesten aller mir bisher bekannten Verschwörungstheorien​​ - am 11.09.2001 überwanden 20 Kokain sniffende mit Striptänzerinnen befreundete fundamentalistische Moslems mit Teppichmessern die gesamten USA und die Naturgesetze" - dagegen sind "flat earthlers" die reinsten Genies in Logik und Physik, welche neben vielem anderem völlig Durchgeknalltem dieser völlig absurden Theorie an diese Flugzeuge aus einem masselosen Paralleluniversum glauben, nicht mehr zuzuhören. Insbesondere dürfen sie in einem Nicht-Kirchenstaat keinen Lehrauftrag mehr in öffentlichen Schulen und insbesondere an Universitäten haben - wer will seine Kinder in Versammlungsräumen einer völlig durchgeknallten Sekte studieren lassen? - und in den Medien keine Bühne mehr für die Verbreitung ihrer völlig weltfremden Menschen verachtenden Dogmen erhalten, welche bereits Millionen unschuldige Menschen umgebracht haben.

Ein Experiment für den physikalisch nicht Gebildeten, der beispielsweise auch noch nie ein Foto eines in einen Baum gerasten Autos gesehen hat:
Eine leere Aluminiumdose (hohles Aluminiumflugzeug) auf einen massiven Stahlgrillrost wie man sie bei öffentlichen Feuerstellen findet (Fassade aus im Abstand von jeweils einem Meter stehenden massiven Stahlträgern) stellen, mit einem grossen Hammer mit aller Kraft auf diese drauf schlagen (kinetische Energie des hohlen Aluminiumflugzeugs) und dann zuschauen, wie die Aluminiumdose nicht in einem kreisrunden Loch des Stahlgrillrosts einfach verscwindet, sondern auf ihm wie eine Handorgel platt edrückt wird ohne diesen relevant zu beschädigen. Auf das zusätzliche Anbringen dünner Aluminiumflügelchen an beiden Seiten der Aluminiumdose kann man getrost verzichten.

Die entscheidende Sequenz aus einem am Abend des 11.09.2001 von CNN endlos ausgestrahlten angeblichen Amateurvideo:

http​s://image.jimcdn.com/​app/cms/image/transf/​none/path/s9a8ac0d74a​1ccbd0/image/i915ebe2​93de2003b/version/145​8478160/image.gif


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!



38%
(8 Stimmen)
Franz Krähenbühl parteifrei sagte June 2016

Herr Binder
Dass die Bush-Administration beim Anzetteln des Irak-Krieges ein Argument hatte, nämlich Oel und Macht weiss inzwischen die ganze Welt. Ich begreife einfach nicht, dass dennoch der Rest der Welt dem Diktat der USA unterliegt, statt sich vereint gegen jenen Kriegstreiber zu wenden. Genau diesem Phänomen unterliegt besonders die EU. Vor allem in Sachen Wirtschafts- und Steuerangelegenheiten​. Da wusste man nichts anderes, als den lästigen EU-Aussenseiter Schweiz zu verurteilen, während die USA diesbezüglich (z.B. Steueroasen usw.) machen kann was sie will. Schon die Veto-Rechte in der UNO laufen jedem Demokratieverständnis​ zuwider.

Zu Ihrem Blog kann ich mich nicht so recht äussern. Ich verstehe den Grund nicht, wieso die USA interessiert sein soll, etwas zu verbergen und zu leugnen. Natürlich gibt es in der neueren Geschichte der USA viele Beispiele, die die Verlogenheit der US-Regierungen mit Hilfe der CIA und FBI dokumentieren. Es gibt ja auch unzählige Aktions-Filme, deren Hintergrund sich auf wahre Gegebenheiten stützen.

Hier noch eine Buchempfehlung, Kristina Boriesson Originalausgabe 2002, „Zensor USA“.
Untertitel: Wie die amerikanische Presse zum Schweigen gebracht wird.
Vorwort: Jean Ziegler. (Nicht gerade mein Freund. Zu linkspolemisch)
Inha​lt: Darin schreiben etwa ein Dutzend namhafte Journalisten über ihre Erfahrungen mit der Zensur, anhand zum Teil Investigativem Journalismus. Dieses Buch ist nicht nur Dokumentation sondern auch spannend, wenn auch nicht mehr ganz neu.



Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!



60%
(10 Stimmen)
Thomas Binder sagte June 2016

In der gesamten Menschheitsgeschichte​ war immer das gerade herrschende Imperium mit Abstand der bösartigste player, sonst wäre es ja nicht das Imperium gewesen.

Auch wenn es für uns im Westen Sozialisierte vorübergehend schmerzhaft ist, führt kein Weg an der Einsicht vorbei, dass dies seit dem zweiten Weltkrieg das US-Imperium ist, welches damals GB in dieser Rolle abgelöst hatte.

Ich empfehle immer wieder jedem diesen ausgezeichneten Dokumentarfilm von Francis Richard Conolly anzusehen anstatt dämlicher Tatorte, Dschungelcamps u.ä. Ich kann seine Erklärung der Verschwörung zur Ermordung JFK's nicht vollständig bestätigen. Sie klingt aber mehr als nur plausibel. Alle übrigen Fakten sind mir aber auch schon begegnet und meines Wissens korrekt.

(Fast) alles ist eine Täuschung (super)reicher Psychopathen, welche kein Geschlecht, keine Ethnie, keine Nationalität, keine Ideologie und keine Religion sondern nur sich selbst haben, selbstverständlich auch der islamistische Terror und Daesh...

https://w​ww.youtube.com/watch?​v=U1Qt6a-vaNM


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!



64%
(11 Stimmen)
Thomas Binder sagte June 2016

Ich habe ein paar Fragen zu 9/11 beantwortet, aber bloss um zu zeigen, dass es Antworten gibt.

Genau was hier wieder geschieht, ist sinnlos. Menschen mit einem Wissensspektrum zu 9/11 von fast null bis sehr hoch debattieren, spekulieren und diffamieren, in erster Linie weil nicht erforscht werden darf, was nicht sein darf.

Genau deshalb beschränke ich mich auf das Unbestechliche, die Wissenschaft. Dass die offizielle Verschwörungstheorie aus vielen Gründen PHYSIKALISCH UNMÖGLICH ist reicht mir, um eine unabhängige Untersuchung zu fordern. Alles weitere ist die Aufgabe unabhängiger Untersuchungsbehörden​.

Es geht darum, dass dies immer mehr realisieren und endlich fordern, was u.a. über 2500 Architekten und Ingenieure fordern, eine unabhängige Untersuchung. Wer, der keinen Dreck am Stecken hat, könnte etwas dagegen haben? Weshalb diese unglaubliche Aufregung um etwas, was bei jedem einfachen Mord selbstverständlich ist?

http://www.ae​911truth.org/about.ht​ml


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!

36%
(11 Stimmen)
Willi Frischknecht sagte June 2016

Zum einen waren es keine 707 sondern 757. Aber auch nicht so wichtig, wichtiger sind die technischen Daten.
Ca 100 Tonnen mit über 43'000 Liter Kerosin und 850 km/h, das sollte sogar einem Laien klar sein was für Schäden die Folgen sind.
So ein Flugzeug wird beim Einschlag pulverisiert und alles in der nächsten Umgebung erleidet das selbe Schicksal.


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!

69%
(13 Stimmen)
Frank Wagner sagte June 2016

All diese Theorien die der offiziellen Version von 9/11 widersprechen kranken an einem simplen Fakt: in diese Verschwörung müssten tausende Menschen involviert sein, alle Augenzeugen in New York oder Washington müssten Teil der Verschwörung sein und viele Menschen mehr.

Ich kann mich zudem nicht des Eindrucks erwehren das Sie hier nicht etwa über "wissenschaftliche Fakten" referieren die von Ihnen stammen und die Sie verstehen, sondern einfach Dinge nachplappern die Sie irgendwo gelesen und die Sie interessant gefunden haben. Leider der Ursprung vieler wirrer Theorien, und typisch für verschwörungstheoreti​sierende Profilierungssüchtige​.




Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!



30%
(10 Stimmen)
Manfred Eberling sagte June 2016

Eine Frage hätte ich aber an sie, Herr Binder:
Wie erklären sie sich dann, dass auf den ersten Fotos vom Pentagon, nach der Explosion, keine Flugzeugtrümmer zu sehen sind ?
Vielen Dank für die Antwort.


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!

Seite 1 von 1

Neuen Kommentar verfassen

Sie müssen als User, Newsletter-Abonnent oder Gönner von Vimentis oder bei Facebook registriert sein, um auf diese Seite zugreifen zu können. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich kostenlos:

Auf Vimentis direkt einloggen..
 
 ... oder mit Ihrem Facebook-Account
 
E-Mailadresse:
Passwort:

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?