Lexikon: Geschlossene Volkswirtschaft

Eine Volkswirtschaft wird als geschlossen bezeichnet, wenn sie auf jegliche Formen der wirtschaftlichen Interaktion mit anderen Volkswirtschaften dieser Welt verzichtet.

In einer geschlossenen Volkswirtschaft kann also kein Austausch von Gütern, Dienstleistungen, Kapital oder Arbeitskräften mit anderen Ländern stattfinden. Demzufolge gibt es keinerlei Importe und Exporte sowie ausländische Investitionen im Inland oder Investitionen von Inländern im Ausland. Das heisst, die Volkswirtschaft ist eigenständig (autark) und produziert alle nachgefragten Güter und Dienstleistungen selbst. Damit ist die Volkswirtschaft völlig unabhängig vom Ausland.

In Zeiten der Globalisierung und des Wachstums der internationalen Märkte kann es jedoch praktisch keine vollkommen geschlossenen Volkswirtschaften mehr geben. Denn sogar Staaten, die versuchen, den politischen und kulturellen Einfluss des Auslands zu beschränken müssen z.B. aufgrund eines Rohstoffmangels in einem gewissen Masse mit anderen Ländern Handel betreiben. Dennoch stehen den Volkswirtschaften verschiedene Instrumente tarifärer Art (z.B. Steuern, Zölle) und nicht-tarifärer Art (z.B. mengenmässige Importbeschränkungen) zur Verfügung, mit denen der Aussenhandel eingeschränkt werden kann. Solche Handelsbeschränkungen werden als Protektionismus bezeichnet, weil damit die inländische Wirtschaft vor der ausländischen Konkurrenz geschützt werden soll.

Vor allem aus wirtschaftstheoretischen Gründen ist der Begriff der geschlossenen Volkswirtschaft von grosser Bedeutung. Denn um die Analyse gewisser wirtschaftlicher Sachverhalte einfach zu halten treffen Makroökonomen in verschiedenen theoretischen Modellen die Annahme einer geschlossenen Volkswirtschaft. In der Praxis erfüllt jedoch nur die Weltwirtschaft als Ganzes die Kriterien einer geschlossenen Volkswirtschaft.

 

Weblinks / Quellen
Keine gefunden.
Lexikoneintrag bewerten

Bitte bewerten Sie diesen Lexikoneintrag, damit wir das Lexikon gezielt weiter verbessern können. Gerne nehmen wir auch Ihre Änderungsvorschläge oder Kritik entgegen:

Bewertung:  
 
   

Kommentar / Änderungsvorschlag:* (*optional)

 
 

Vimentis finanziert sich durch die Spenden privater Gönner.
Sie können dieses Glossar/Lexikon kostenlos in Ihre eigene Webseite einbauen! Mehr Infos

Artikel wurde am 05.07.2013 aktualisiert