Lexikon: Trittbrettfahrer

Trittbrettfahrer werden Leute genannt, die ein Produkt oder eine Dienstleistung geniessen, ohne dafür zu bezahlen. Trittbrettfahrer kommen oft bei öffentlichen Gütern vor, resp. allgemein bei Gütern, bei welchen man die Nutzer nicht ausschliessen kann.

Beispiel
Von dem Gut "Verteidigung eines Landes" kann ein Bürger nicht ausgeschlossen werden. Hans sagt, er will keine Armee und bezahlt auch nicht dafür. Er kann aber trotzdem von der Armee profitieren, solange genügend andere für die Armee bezahlen. Hans ist damit ein Trittbrettfahrer.

Deshalb werden nicht ausschliessbare Güter oft durch Steuern finanziert, wodurch das Trittbrettfahrer-Problem gelöst werden kann. Es gibt aber auch andere Lösungsmöglichkeiten.

 

Siehe auch
Weblinks / Quellen
Keine gefunden.
Lexikoneintrag bewerten

Bitte bewerten Sie diesen Lexikoneintrag, damit wir das Lexikon gezielt weiter verbessern können. Gerne nehmen wir auch Ihre Änderungsvorschläge oder Kritik entgegen:

Bewertung:  
 
   

Kommentar / Änderungsvorschlag:* (*optional)

 
 

Vimentis finanziert sich durch die Spenden privater Gönner.
Sie können dieses Glossar/Lexikon kostenlos in Ihre eigene Webseite einbauen! Mehr Infos

Artikel wurde am 30.12.2011 aktualisiert


Vimentis Einfach Wählen

Haben Sie schon gewählt?

Finden Sie jetzt heraus, welche Partei und Kandidierende Ihre Interessen am besten vertreten!

Vimentis Publikationen zum Thema
Keine gefunden.
Die aktuellesten Publikationen finden Sie hier