Medien, Kommunikation > Internet,

Ehrliches Eingeständnis von Vimentis

Artikel weiterempfehlen

Stimmen Sie dem Artikel zu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Artikel!

Dass Vi­men­tis die Kom­men­tar­funk­tion​ ab­ge­schal­tet hat, ist ei­ner­seits schade und an­de­rer­seits ver­ständ­lich.

 

Grund dafür sind wahrscheinlich nicht die zahlreichen Falschdarstellungen und Verschwörungstheorien​, die auf Vimentis regelmässig kursierten sondern vielmehr der mangelnde Anstand und Respekt in der Diskussion. Mehrere Personen, die regelmässig auf Vimentis kommentierten, nutzen die Plattform in erster Linie dafür,  Frust abzulassen und Politikerinnen, Mitkommentierende oder ganze Bevölkerungsgruppen persönlich anzugreifen, zu beleidigen und zu verleumden. Dass Vimentis solchen Auswüchsen nicht weiter Vorschub leisten will, ist nachvollziehbar - auch wenn die Massnahme nun auch all diejenigen trifft, die an einer ehrlichen und respektvollen politischen Diskussion interessiert waren. Die Abschaltung der Kommentarfunktion ist damit auch ein Eingeständnis, dass man es nicht geschafft hat, eine ehrliche und respektvolle Diskussionskultur zu gewährleisten.

 

Dass​ damit die Meinungsfreiheit eingeschränkt wird, ist Unsinn. Meinungsfreiheit bedeutet nicht, dass Vimentis verpflichtet ist, jegliche Meinungen wiederzugeben und weiterzutragen. Als privates Medium darf Vimentis jederzeit selbst entscheiden, welche Meinungen unter welchen Bedingungen publiziert werden - oder eben nicht. Dass sich einige  Agitatoren nun von Vimentis abwenden, ist für niemanden ein Verlust.

 

Oder wie es Immanuel Kant so treffend formuliert hat:

"Die Freiheit des einzelnen endet dort, wo die Freiheit des anderen beginnt."


Kommentare von Lesern zum Artikel

Information zur Abschaltung der Kommentarfunktion

Der Verein Vimentis hat sich entschieden, die Kommentarspalte zu den Blogs zu schliessen. In der folgenden Erläuterung erfahren Sie den Grund für diesen Entscheid.

Der Blog, und dazu gehört auch die Kommentarspalte, sind ein wichtiger Teil der Diskussionsplattform von Vimentis. Gleichzeitig sind Werte wie Respekt, Anstand und Akzeptanz für den Verein von grösster Wichtigkeit. Vimentis versucht diese Werte selbst einzuhalten, sowie auch auf der Website zu garantieren.

In der Vergangenheit wurden diese Werte in der Kommentarspalte jedoch regelmässig missachtet, es kam immer wieder zu nicht tolerierbaren Aussagen in den Kommentaren. Das Löschen dieser Kommentare ist heikel und zudem mit grossem Aufwand verbunden, welcher der Verein nicht stemmen kann. Zusätzlich können die Kommentare praktisch anonym verfasst werden, weswegen eine Blockierung der jeweiligen Personen unmöglich wird.

Folglich hat der Verein Vimentis entschlossen, die Kommentarfunktion abzuschalten und nur den Blog stehen zu lassen. Der Blog erlaubt es Personen weiterhin, sich Gehör zu verschaffen, ohne sich hinter einem Pseudonym zu verstecken. Die Änderung sollte die Blog-Plattform qualitative verbessern und all jenen Personen ins Zentrum rücken, welche Interessen an einer sachlichen Diskussion haben, sowie die oben erwähnten Werte respektieren.