Karlos Gutier

Karlos  Gutier
Karlos Gutier
Wohnort:
Beruf:
Jahrgang: -

Blog abonnieren
per Mail
per RSS

Blog weiterempfehlen






Negativzinsen der NB
Lei­der lässt der Blog von Kurt Steud­ler, Par­tei­frei keine Bei­träge zu.Ich denke Herr Ben­der und an­dere hat da si­cher was zu
Wer ist gefährlich; Duldung oder Kampf gegen den Terror ?
Da wer­den Sa­chen be­haup­tet:Herr Gu­tierEs ist keine Woche her, dass Sie von der Is­la­mi­sie­rung und einem damit ein­her­ge­hen­den Bür­ger­krieg fan­ta­sier­ten, und dass Sie i
Stärkung der AHV von Kurt Steudler
Stär­kung der AHV Da aus ir­gend­wel­chen Grün­den hier die Dis­kus­sion ver­hin­dert wird möcht ich ein Mei­nungs­aus­tausch doch er­mög­li­chen. Die 70 Fran­ken Ren­te­ner­
Unsere Flugwaffe ist wertlos !
Kein ös­ter­rei­chi­scher Eu­ro­figh­ter darf ohne ihre Na­vi­ga­ti­ons- und Funk- Daten ab­he­ben: Zwei US- Bür­ger, die in der Hoch­si­cher­heits­zo​ne am Flie­ger­h

Seite 1 von 1





Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

Vor 2 Tagen Kommentar zu
Negativzinsen der NB
Wem dienen die Niedrigzinsen und wem Schaden sie?
Ganz klar schaden diese dem kleinen Mann der seine Ersparnisse auf einem Bankkonto hat, sein kleines Erspartes wird immer weniger wert weil die Inflation grösser als sein Bank-Zins, weiter wird sein Pensionskassenvermöge​n fast nicht mehr Verzinst, Pensionskassengelder auf der Nationalbank müssen Negativzinsen bezahlen.

Da für die oberen 5% und den noch reicheren spielen Bankzinsen keine grosse Rollen da diese ihr Vermögen in Immobilien, Firmen und Aktienangelegt haben, sie Profitieren von den Niedrigzinsen, weil sie damit fast Gratis Kredite aufnehmen können um z.B. Immobilien, Aktien usw. zu erwerben.

Wir sehen also, die Niedrigzinspolitik der Nationalbank macht Reiche reicher und Normalverdiener ärmer.

Wenn wir weiter gehen und sehen, dass die Finanzindustrie das Bargeld abschaffen möchten und international ist da der Druck gross, können wir mal überlegen was passiert wenn nun die Banken allgemein Negativzinsen einführen. Heute wird die Mehrheit dann sein Konto auszahlen lassen, aber was wenn es kein Bargeld mehr gibt? Dann sind wir den Banken total ausgeliefert.
-
Vor 2 Tagen Kommentar zu
FÜR EIN KLIMA-NOTSTANDSGESETZ​​​​​​ JETZT
Es mangelt halt nicht an Ideen, wie man noch mehr Geld von den Bürger abkassieren kann und dieses dann als Wohltat wieder verteilten kann. Es ist immer die gleiche Geschichte, bei der den Politikern nichts anderes einfällt als alles mit Geld zu regeln. Einfallsreich ist das natürlich nicht. Aber der Bürger lässt es halt mit sich machen.

Die Flintenuschi
Weis sie überhaupt wie viele Nullen eine Billion hat? Genau bevor es ihr ein Berater erklärt sicherlich nicht aber es ist egal sie lebt ja Steuerbefreit und interessiert sich daher wenig was dieser dämliche Vorschlag den gemeinen Steuerzahler kostet.
-
Vor 2 Tagen Kommentar zu
FÜR EIN KLIMA-NOTSTANDSGESETZ​​​​​​ JETZT
Lied von der Unzulänglichkeit (Teilvers):

Ja; mach nur einen Plan, sei nur ein grosses Licht! Und mach dann noch´nen zweiten Plan, gehn tun sie beide nicht.(B.Brecht 1928)
-
Vor 3 Tagen Kommentar zu
Greta lieben oder hassen? Dies ist keine Frage!
Die Klimakonferenz in Madrid ist in meinen Augen die verlogenste Spesenreiterevent von über 20'000 Sektierer die mit Anreise usw. den Ausstoss von CO2 einer Stadt von 1 Million ein Jahr lang, mit dieser Konferenz produzieren.

Wozu das ganze ? Um weltweit die arbeitende Bevölkerung mit X Milliarden in Dienste dubioser globaler Finanzhaie abzuzocken.
Schande über alle die dieses böse Spiel mitmachen!
-
Vor 3 Tagen Kommentar zu
FÜR DIE REDUKTION AUCH DER TATSÄCHLICHEN TODESRISIKEN
Keiner kann Messerattacken, Terrorüberfälle und Morde so schön relativieren und schönreden wie Oberli, der IS wird's ihm danken.
-
Vor 4 Tagen Kommentar zu
CVP wird von Levrat unter Druck gesetzt
Da die SP Rytz gerne im BR möchte darf sie gerne den Sitz von Sommaruga zur Verfügung stellen.
-
Vor 5 Tagen Kommentar zu
Adventszeit - zwischen Kitsch und Aberglauben
Staatskirchen sind abzuschaffen.
Kirche​n, Religionen sollen sich als Vereine organisieren.
-
Vor 9 Tagen Kommentar zu
FÜR DIE REDUKTION AUCH DER TATSÄCHLICHEN TODESRISIKEN
Es erstaunt mich schon, dass die Rot-Grüne Stadt Zürich, die ja selbst noch Araber und Afrikaner einfliegen möchte, weil sie diese als liebe Fachkräfte zur Konkurrenz der Einheimischen Arbeitskräfte hier haben wollen, und die Rot-Grünen es als böswillige Nazi-Rassistenpropaga​nda abtun, das unter diesen lieben Migranten auch böswillige Terroristen sind, nun anfangen Sperren gegen Terroranschläge beim Weihnachtmarkt aufzubauen.

Wer sollen dann die Terroristen sein ? Die Samichläuse oder Weinachtsmänner ? *

* für Oberli, bei Samichläuse oder Weinachtsmänner sind auch die Chläusinnen gemeint.
-
Vor 9 Tagen Kommentar zu
Greta lieben oder hassen? Dies ist keine Frage!
So wie ich es in vielen Artikeln gelesen habe ist der CO2 Anteil in der Atmosphäre 0,04% und der Plantet sowie die Natur, die Pflanzen brauchen CO2.

Also sehe ich es nicht ein weshalb wir Selbstmörderisch sein sollen und gegen das lebensnotwendige CO2 ankämpfen müssen.

in vielen IT-Serveranlagen, Transformatorenstatio​nen, Hochspannungsanlagen,​ -Schaltstationen, Hochleistungsbatterie​anlagen wird CO2 bei der Brandbekämpfung eingesetzt. Auch da sehr Notwendig um Brände zu bekämpfen.

Ich kenne nur positive Seiten von CO2.
-
Vor 12 Tagen Kommentar zu
FÜR EINE KORREKTE BERICHTERSTATTUNG ÜBER DIE SP SCHWEIZ
Oxfam fühlt sich in Bordellen wohler !
-