jan eberhart

jan eberhart
jan eberhart
Wohnort:
Beruf:
Jahrgang: -

Blog abonnieren
per Mail
per RSS

Blog weiterempfehlen






Ja zur Hornkuh
An­ge­sichts des heu­ti­gen Bud­gets für die Land­wird­schaft, das zu­min­dest bei­be­hal­ten wer­den soll, sind ein paar Mil­lio­nen für Horn­kühe nicht zu­viel ver­lang­t.Daz
Wagenknecht: Fachkräfte im Inland ausbilden.
Die be­kannte Lin­ke-­Po­li­ti­ke­r​in Wa­gen­knecht bringt das Blut der Ge­nos­sen in Wal­lung und stellt linke Po­li­tik in Fra­ge:Ein­wan­de­ru​ng soll be­grenzt bl
Lang lebe der Chavezismus
Ein­druchs­volle Er­folge von Ma­du­ro: Er bringt Ve­nen­zuela zurück in das Mit­tel­al­ter.­Kaum​ Le­bens­mi­tel, keine mo­derne Me­di­zin mehr, Tan­ken wird zur Lot­te&sh
Netzsperren: Musikbranche fordert Rechtsgleichheit
Es war so zu er­war­ten: Nach den Schwei­zer Ka­si­nos ver­langt nun die Lobby der Mu­sik­bran­che auch Netz­sper­ren für sich.An­de­rer ste­hen wohl auch in der War­te­lis­te, um sich v
Die grosse Putin-Show: WM 2018
Putin kann gross an­rich­ten und sich (und sein Land) prä­sen­tie­ren.­Die​ rus­si­schen Hoo­li­gans wis­sen: Der FSB hat sie im Auge und wer das An­se­hen von Putin scha­det, wird hart be­

Seite 1 von 3 | 1 2 3





Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

Vor 2 Tagen Kommentar zu
DIE "BÜRGERLICHE" MEHRHEIT IN DEN EIDG. RÄTEN BEENDEN
Wer sich bis dato nicht von der Klimahysterie hat anstecken lassen, wird das bis Sonntag auch nicht tun und wie ein SED-Zombie die Nationale Front in die Urne werfen.

-
Vor 2 Tagen Kommentar zu
Ein Chor verzagter alter Männer
Zum Glück gib es die Demokrate und die SVP.

Die Schweiz ist nicht die DDR und die Grünen nicht die SED.
-
Vor 3 Tagen Kommentar zu
FÜR TRANSPARENTE KAMPAGNEN- & PARTEIENFINANZIERUNG
Ich bin sicher, die Linken leben nur vom Wasser und Brot und haben natürlich keine Interessen und keinerlei Geldgeber.

Ich würde gerne wissen, was mit dem Geld passiert, dass die Partei von den Parteibonzen einkassiert als "Parteisteuer". Ein Tschäpatt war nicht sehr begeistert, sein hart verdientes Geld in die dunklen Kanäle der Partei zu investieren.
-
Vor 3 Tagen Kommentar zu
Ständeratswahl in Zürich mit sieben Kanidaten/Innen
Da ich in meinem Kanton weder Klöppel, Noser oder jemanden anderes wählen kann, ist das mir egal.

-
Vor 3 Tagen Kommentar zu
Nationalrats- und Ständeratspolitiker RA wird vorbereitet.
Dann sollen die Deutschen auch ihre Kohlekraftwerke in Grenznähe schliessen, aber sofort.

Immerhin sind Atomkraftwerke hier viel besser.

Allein ein Kohlekraftwerk erzeugt 50% CO-2 wie die Schweiz gesamthaft in einem Jahr.

Bei der Treuhand funktionierte das mit der Deindustralisierung doch auch grösstenteils.

-
Vor 4 Tagen Kommentar zu
HÖCHSTENS 10% DES EINKOMMENS FÜR KRANKENKASSENPRÄMIEN
Ganz im Gegenteil: Eine Einheitskasse müsste keine Konkurenz fürchten und könnte sorgenlos einen gigantischen Verwaltungsapparat aufbauen, mit Posten für alle Parteien, damit diese Ruhe geben. die Kasse übernimmt der Prämienzähler, weil die Einheitskasse ihr eigenes kleines Königreich besitzt.
-
Vor 4 Tagen Kommentar zu
Äthiopischer Premier: Abiy Ahmed erhält Friedensnobelpreis
Die Zauderer Obama und Trump haben die Syren-Frage an Putin, Erdogan und Assad delegiert. Zufrieden? Der Iran konnte nur an Einfluss gewinnen wg. dem Irak-Krieg von Bush 43. Zufrieden?

Eigentl​ich sollte man zufrieden sein, dass Obama auf einen regime change verzichtet hat.

Wie man es macht, es gibt immer Besserwisser, die alles mögliche kritisieren.
-
Vor 4 Tagen Kommentar zu
Äthiopischer Premier: Abiy Ahmed erhält Friedensnobelpreis
Auch andere Staaten haben eine Militärdienstpflicht,​ Armut, etc.

Die Genfer Konvention ist ganz klar auf politische Flüchtlinge bezogen, nach den Erfahrungen bis 1945.
-
Vor 4 Tagen Kommentar zu
Nationalrats- und Ständeratspolitiker RA wird vorbereitet.
Eines ist klar: Der Ständerat wird rechter als der Vorgänger. Während im NR die Mehrheiten leichter wechseln können, haben im SR die ländlichen, konservativen Kantone einen Vorteil, weil die grossen Kantone nicht auf ihre Grösse zählen können wie im NR.

So bleibt der SR releativ stabil, während im NR mehr Potenzial zu neuen Mehrheiten möglich ist.

Im SR ist das Potenzial der Linken bereits ausgeschöpft, mehr ist nicht möglich.
-
Vor 4 Tagen Kommentar zu
Wahlhilfe in Sachen MASSENENWANDERUNG
Bis sind 19/20. Jahrhundert war die Schweiz ein Auswanderungsland. Erst mit dem Wohlstand und den allgemeinen Wirtschaftswunder wurde die Schweiz ein Einwanderungsland. Die Gastarbeiter wurden geholt und sollten die fehlenden Arbeitskräfte ersetzen.

Bis 1914 waren auch viele Schweizer auf den Auswandererschiffen in die neue Welt, teilweise auf Wunsch und Befehl der Behörden, um Arme loszuwerden.

-