Georg Bender

Georg Bender
Georg Bender
Domicilio: Siggenthal-Station
Professione: Pensionierter Vorsitzender der GL einer Raiffeisenbank
Anno di nascita 1945




Mi sto impegnando per questo

Anstand und Würde auch gegenüber Schwächeren in unserer Gesellschaft!



Traguardi raggiunti

Nach einem arbeitsreichen, teilweise turbulenten (Gesundheit) Arbeitsleben, geniessen wir (seit 50 Jahre verheiratet) unsere letzte Dekade des Lebens im Kreise der Familie und Freunde! Dabei hat uns der spekulationsfreie Umgang mit Geld, zu einer ausreichenden Vorsorge (Geld von Anderen = Geldsystem) verholfen!



Funzioni e impegni politici personali




Hobby / Interessi

Geldwirtschaft (Funktion des Geldkreislaufs) Sport; Fussball, Tennis, Golf, Schwimmen



Nuovi commenti personali

14 Kommentar zu
Sind wir jetzt Zaungäste unseres eigenen Unterganges?
Herr Werner Nabulon

Zuerst muss man das System korrekt reformieren! Sie bezahlen nicht! In Ihren Einkünften ist der anteilige Rückfluss enthalten.
wie schrieb ich meinen Finanzverwalter:
"Nu​n muss ich wieder, wie alle Jahre, eine einfältige Steuererklärung ausfüllen und dies nur, damit ihr feststellen könnte, welche Anteil meiner Einkünfte nicht mir gehört. Einfältiger geht es nicht, aber es sind Arbeitsplätze"
-
15 Kommentar zu
Sind wir jetzt Zaungäste unseres eigenen Unterganges?
Herr Gilbert Hottinger
Ein Umlageverfahren braucht keine Reserven; denn das Geld aus dem Nichts kann bedarfsgerecht geschöpft werden!
Denken fernab des betreuten Milchbüchlidenken!
D​er Pflichtpreis Staat und Soziales wird auch mit der Geldschöpfung generiert! Sie werden es kaum glauben, aber im Preis der gegenseitigen Leistungserbringung sind auch diese Faktoren einkalkuliert. Diese anteiligen Wirtschaftseinnahmen direkt zwischen Wirtschaft und Staat wieder umlegen und nicht als Betrugsversion (Zahler-Virus), wo es nicht hingehört, über das Erwerbseinkommen!
Di​e Betrügereien erkennen, würde den Regierenden, ihre Spiele, versalzen!
-
17 Kommentar zu
Sind wir jetzt Zaungäste unseres eigenen Unterganges?
Geld aus dem Nichts kann keinen Mangel erzeugen! Es gilt die Eindämmung der Begehrlichkeit und nicht Unterdrückung wegen scheinbar fehlendem Geld!
Der Wohlstand wurde auf "Kosten" Dritter erzeugt! Wir tauschen mit dem Schuldengeldvolumen unsere gegenseitige Leistungserbringung!

Die Ausbeutung hat mit dem Geldsystem zu tun! Wir dürfen drucken und unsere Währung wird weltweit akzeptiert. Nicht so in gewissen Rohstoffländern! Ausbeutung mit Diktat heisst die Losung.
Hier bei uns lebt niemand auf Kosten Dritter, resp. beeinträchtigt den Wohlstand!

-
17 Kommentar zu
Sind wir jetzt Zaungäste unseres eigenen Unterganges?
Herr Hans Forestier

Die Geldschöpfung entsteht seit ewigen Zeiten aus Bankkrediten und Bankinvestitionen (verfassungswidrig = Übervorteilung)!
Dem​nach bedeutet der Rückfluss von Guthaben zur Schuld, VERNICHTUNG!

1 + 1 = 2 oder etwa nicht?
-
17 Kommentar zu
Sind wir jetzt Zaungäste unseres eigenen Unterganges?
Einfach gedanklich nachvollziehbar:
Ein​e Geldschöpfung aus dem Nichts kann keinen Mangel erzeugen!
Man kann selbst kein Geld ausgeben bevor es Dritter getan hat! Die Geldschöpfung "finanziert" einzig und alleine die Systeme aus Wirtschaft, Staat und Soziales!
Wir tauschen mit Geld aufgewogen (Volumen aus nicht getilgten Bankschulden) die gegenseitige Leistungserbringung. Dieses Geldvolumen wird als Wirtschaftseinnahmen verbucht und um- und zurückgelegt!
Wie man aus dieser Konstellation, einen Umweg über das Erwerbseinkommen, erfinden kann, muss höhere Ziele beinhalten!
Virus Zahler und fehlende Geld = alles Betrug!
-
17 Kommentar zu
Sind wir jetzt Zaungäste unseres eigenen Unterganges?
Wie können die Wirtschaftssachverstä​ndigen von geparktem Zentralbankgeld der Geschäftsbanken fabulieren, wenn doch die GB systembedingt, gar keine Liquidität (Pseudo) schöpfen können.
Es soll mir jemand erklären, Daumendrücker, wie aus einem Buchungssatz: Leistungsnaschfrager (Kreditnehmer) an Leistungserbringer (Geldbesitz), Liquidität entstehen kann? Wunder sind möglich, aber nicht aus dem Buchungssatz! Auch benötigen die GB keine Kredite der ZB, solange das von der ZB geschöpfte Zentralbankgeld als Pseudoliquidität (Negativzinspotenzial​) ausreicht, um die bankübergreifenden Zahlungen vornehmen zu können.
Es wird mit Hilfe der Justiz gelogen und betrogen. Die Nichtverzinsung der Guthaben entspricht dem Geldsystem, die Negativzinsen hingegen dürften ausschliesslich nur für die Verwendung faul gewordener Geldschöpfung verwendet werden (Vernichtung von Geld)! Die Banken können das von ihnen selbst geschöpfte Kundenguthaben nicht verwenden, darum ist jegliche Verzinsung, ökonomisch nicht zu begründen.
Die Geldschöpfung müsste zwingend den Leistungserbringern die Wahl der Aufbewahrung ermöglichen, entweder zinsfrei ohne Delkredererisiko bei der ZB, oder verzinst mit Delkredererisiko bei den GB!
Die Justiz müsste sich selbst anzeigen, weil die Gesetze rund um Geldschöpfung von der Betrugslehrmeinung der Fakultät Ökonomie ausgeht, dass Geld aus Guthaben, also von den Reichen, entsteht! Damit verbunden ist der damit indoktrinierte Zahler Virus! Wir sind weder Steuer- noch Sozialzahler, sondern decken die Bedürfnisse mittels gegenseitiger Leistungserbringung mit Geld aufgewogen (Geldschöpfung) ab.



-
17 Kommentar zu
SCHLUSS MIT DER NEGATIVZINS-POLITIK !
Nein Herr Oberli

Die Pensionskassen dürfen gar nicht mit Negativzinsen belastet werden. Leider sind die Verantwortlichen, Teil des Systems, also sie können das Geldsystem von Berufs wegen, wie die Justiz, nicht verstehen!
Die Negativzinsen sind systembedingt, nur mit Verrechnung faul gewordener Geldschöpfung rechtlich vertretbar. Die Zentralbankgeldschöpf​ung ist auf der Passivseite der Geschäftsbanken, Kundenguthaben. Die Privatguthaben finden für Geldspielwaren (Kapitalmarkt) Verwendung! Also diese Art von Guthaben fliessen niemals mehr zum Schuldner aus der Realwirtschaft zurück! Pflichtvernichtung wäre die korrekte Bezeichnung! Im Kapitalismus und Eigentumssicherung schwer zu vermitteln!
-
17 Kommentar zu
SCHLUSS MIT DER NEGATIVZINS-POLITIK !
Für die Herren Knall und seine Verbündeten im Geiste!

Wie können die Wirtschaftssachverstä​ndigen von geparktem Zentralbankgeld der Geschäftsbanken fabulieren, wenn doch die GB systembedingt, gar keine Liquidität (Pseudo) schöpfen können.

Es soll mir jemand erklären, Daumendrücker, wie aus einem Buchungssatz: Leistungsnaschfrage (Kreditnehmer) an Leistungserbringer (Geldbesitz), Liquidität entstehen kann? Wunder sind möglich, aber nicht aus einem Buchungssatz! Auch benötigen die GB keine Kredite der ZB, solange das von der ZB geschöpfte Zentralbankgeld als Pseudoliquidität (Negativzinspotenzial​) ausreicht, um die bankübergreifenden Zahlungen vornehmen zu können.
Es wird mit Hilfe der Justiz gelogen und betrogen. Die Nichtverzinsung der Guthaben entspricht dem Geldsystem, die Negativzinsen hingegen dürften ausschliesslich nur für die Verwendung faul gewordener Geldschöpfung verwendet werden (Vernichtung von Geld)! Die Banken können das von ihnen selbst geschöpfte Kundenguthaben nicht verwenden, darum ist jegliche Verzinsung, ökonomisch nicht zu begründen.
Die Geldschöpfung müsste zwingend den Leistungserbringern die Wahl der Aufbewahrung ermöglichen, entweder zinsfrei ohne Delkredererisiko bei der ZB, oder verzinst mit Delkredererisiko bei den GB!
Die Justiz müsste sich selbst anzeigen, weil die Gesetze rund um Geldschöpfung von der Betrugslehrmeinung der Fakultät Ökonomie ausgeht, dass Geld aus Guthaben, also von den Reichen, entsteht! Damit verbunden ist der damit indoktrinierte Zahler Virus! Wir sind weder Steuer- noch Sozialzahler, sondern decken die Bedürfnisse mittels gegenseitiger Leistungserbringung mit Geld aufgewogen (Geldschöpfung) ab.



-
17 Kommentar zu
Die Mehrzahl Politiker/Innen ist narzisstisch krank
Herr Werner Nabulon

Nein auch nicht! Die Geldschöpfung erfolgt aus Schulden! Die Maut ist ein zugeordneter Rückfluss (Substrat) der Staatsausgaben (Schulden)!

Genau das Volk wurde mit dem Virus infiziert, also blöd gebildet.

Die Abgaben sind im Preis der Leistungserbringung einkalkuliert. Umlage ab den entsprechenden Umsätzen mit branchendefinierten Tarifen = FERTIG. Die Spielereien der Regierenden sind beendet und Sie werden den Virus los!
-
23 Kommentar zu
SCHLUSS MIT DER NEGATIVZINS-POLITIK !
Die Regierenden freut es ausserordentlich, dass die Menschen mit Gehirnwäsche weich geklopft, den Unfug glauben, dass die Banken Geld der Kunden verwenden können, wenn es doch nur um Ziffern in der Bankbuchhaltung geht.
Die Pseudoliquidität wird einzig von der SNB geschöpft. Auf diesem selbst bestimmten Volumen verlangen die ZB Negativzinsen. Betrügerischer geht es nicht!
-