Lexikon: Working Poor

Der Begriff Working Poor bezeichnet Personen, die trotz Vollzeitstelle unter der Armutsgrenze leben. Gemäss Bundesamt für Statistik fallen Personen, die zwischen 20 und 59 Jahren alt sind und ein Einkommen von weniger 2250 Franken für einen Einpersonenhaushalt zur Verfügung haben, in diese Kategorie.

Im Jahr 2014 waren in der Schweiz rund 3.3 Prozent der Erwerbstätigen von Armut betroffen. Das entsprach ca. 123‘000 Personen. Besonders gefährdet sind beispielsweise Alleinerziehende, Einpersonenhaushalte oder Personen, die lediglich die obligatorische Schule absolviert haben.


 

Évaluer l'article du lexique

Aidez-nous à améliorer notre lexique de manière efficace en évaluant cet article du lexique. Nous apprécions et prenons en compte les propositions de modification et les critiques:

Évalutation:  
 
   

Commentaire / Proposition de modification:* (*optionel)

 
 

Vimentis est financé par les dons des particulliers.
Vous pouvez gratuitement intégrer ce glossaire/lexique à votre propre page internet ! Plus d'infos

L'article a été mis à jour le 21.07.2017


Vimentis Publikationen zum Thema