Lexikon: Economies of Scope Weitergeleitet von "Verbundeffekt"

Von Economies of Scope spricht man, wenn es günstiger ist, mehrere verschiedene Güter in einem Unternehmen zu produzieren, als wenn sich jeweils ein Unternehmen auf eines dieser Güter spezialisiert. Der Grund liegt bei den so genannten positiven Verbundeffekten (die bestehende Infrastruktur wie Maschinen, Ladenlokal etc. kann ohne grosse Veränderungen für verschiedene Produkte genutzt werden).

Beispiel
McDonalds produziert Hamburger und Chicken Nuggets. Er hat für beide Güter die geringeren Produktionskosten als die Hamburgerbude nebenan und der Chicken Nuggets-Stand im Nachbardorf. Der Grund liegt darin, dass beispielswiese McDonalds beide Produkte im gleichen Gebäude mit den gleichen Angestellten verkaufen kann, während die Hamburgerbude und der Chicken Nuggets-Stand je ein Gebäude mieten müssen und je eigenes Personal einstellen müssen.

 

Weblinks / Quellen
Keine gefunden.
Lexikoneintrag bewerten

Bitte bewerten Sie diesen Lexikoneintrag, damit wir das Lexikon gezielt weiter verbessern können. Gerne nehmen wir auch Ihre Änderungsvorschläge oder Kritik entgegen:

Bewertung:  
 
   

Kommentar / Änderungsvorschlag:* (*optional)

 
 

Vimentis finanziert sich durch die Spenden privater Gönner.
Sie können dieses Glossar/Lexikon kostenlos in Ihre eigene Webseite einbauen! Mehr Infos

Artikel wurde am 29.12.2011 aktualisiert


Vimentis Einfach Wählen

Haben Sie schon gewählt?

Finden Sie jetzt heraus, welche Partei und Kandidierende Ihre Interessen am besten vertreten!

Vimentis Publikationen zum Thema
Keine gefunden.
Die aktuellesten Publikationen finden Sie hier