Lexikon: EURODAC

EURODAC ist eine Abkürzung für eine seit 2003 existierende computergestützte Datenbank, in welcher alle Asylbewerber und sich illegal in der EU aufhaltende Ausländer erkennungsdienstlich erfasst werden. Gespeichert werden alle Fingerabdrücke, das Geschlecht, eine Kennnummer zur Identifikation sowie der EU-Mitgliedstaat welcher die Person erfasst hat. Nicht registriert werden hingegen die Fingerabdrücke von Personen die sich illegal in der EU aufhalten. Allerdings können deren Fingerabdrücke mit jenen in der Datenbank abgeglichen werden.
Ziel von EURODAC ist, Mehrfachgesuche von Asylbewerbern (Asyltourismus) schnell und kostengünstig zu verhindern. Ende 2006 betrug die Anzahl Mehrfachgesuche 17% der gestellten Asylgesuche.
EURODAC ist ein Bestandteil des Dubliner-Abkommens der EU. Die Schweiz hat sich mit den Bilateralen Verträgen 2 dem Abkommen angeschlossen.

 

Weblinks / Quellen
Keine gefunden.
Lexikoneintrag bewerten

Bitte bewerten Sie diesen Lexikoneintrag, damit wir das Lexikon gezielt weiter verbessern können. Gerne nehmen wir auch Ihre Änderungsvorschläge oder Kritik entgegen:

Bewertung:  
 
   

Kommentar / Änderungsvorschlag:* (*optional)

 
 

Vimentis finanziert sich durch die Spenden privater Gönner.
Sie können dieses Glossar/Lexikon kostenlos in Ihre eigene Webseite einbauen! Mehr Infos

Artikel wurde am 30.12.2013 aktualisiert


Vimentis Einfach Wählen

Haben Sie schon gewählt?

Finden Sie jetzt heraus, welche Partei und Kandidierende Ihre Interessen am besten vertreten!

Vimentis Publikationen zum Thema
Keine gefunden.
Die aktuellesten Publikationen finden Sie hier