Gesellschaft > Gleichstellung, Diskriminierung, Minderheiten,

Wir brauchen keinen Geschlechterkrieg!

Artikel weiterempfehlen

Stimmen Sie dem Artikel zu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Artikel!

Mein State­ment zum #Frau­en­strei­k19 vo​m 14. Juni 2019

Gegen Ungerechtigkeiten und Unterdrückung will ich mich (gerade als Mann) immer erheben - natürlich auch und besonders wenn die Ungerechtigkeit GEGEN Frauen gerichtet ist. Viele Frauen beteiligen sich mit edlen Absichten am Frauenstreik, sie kämpfen für unterstützungswürdige​ Anliegen wie Schutz vor Gewalt, Schutz vor sexuellen Belästigungen, angemessenen Lohn für klassische Frauenberufe etc. Es gibt jedoch auch einige Frauen (und Männer), welche die Plattform des Frauenstreiks nutzen, um für gefährliche Ziele zu kämpfen. Dazu zählen Gratis-Abtreibungen, einfachere Geschlechtsumwandlung​en, die absolute Gleichmacherei der Geschlechter … Manche VertreterInnen von sog. feministischen Anliegen schüren eine Kampfstimmung und propagieren Forderungen, welche selbst von der Mehrheit der Frauen NICHT geteilt werden. Stattdessen sollten wir uns - Frauen und Männer gemeinsam - auf die berechtigten Anliegen der Frauen konzentrieren und uns für diese stark machen.

Überall dort, wo der Frauenstreik dazu benutzt wird, um Menschen aufzuheizen, um die traditionelle Familie zu bekämpfen, um Hass gegen Männer zu schüren und Feindschaft unter den Geschlechtern zu säen, stelle ich mich entschieden dagegen. Unser Land braucht keinen GESCHLECHTERKRIEG!!! Was wir brauchen, sind Frauen und Männer, welche einander gegenseitig - in ihrer Andersartigkeit - achten und ehren und miteinander kooperieren. Und wir haben grosse Aufgaben vor uns. Aber nur ZUSAMMEN sind wir stark!


Kommentare von Lesern zum Artikel

[ Neuen Kommentar verfassen ]



50%
(4 Stimmen)
Werner Nabulon sagte Vor 13 Tagen

Falls es Ihnen entgangen ist, wir leben voll im Geschlechterkampf. Amen.


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!

Seite 1 von 1

Neuen Kommentar verfassen

Sie müssen als User, Newsletter-Abonnent oder Gönner von Vimentis oder bei Facebook registriert sein, um auf diese Seite zugreifen zu können. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich kostenlos:

Auf Vimentis direkt einloggen..
 
 ... oder mit Ihrem Facebook-Account
 
E-Mailadresse:
Passwort:

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?